Der richtige Weg

dunkel breitet er sich vor dir aus
verschwindet noch vor dem horizont
um dich herum nur dunkler wald
stimmen flüstern daraus
machen dir angst, zwingen dich zum umkehren
zum aufgeben
doch du weißt
du bist auf dem richtigen weg

siehst du die lichter da vorne
dort willst du hin
nur wenige werden verharren
andere kommen dir entgegen
rempeln dich an, reißen dich um
lassen dich straucheln
doch du wirst aufstehen und weiter gehen
denn du bist auf dem richtigen weg

du hast abkürzungen genommen
bogst falsch ab
und fandest dich in sackgassen wieder
abkürzungen führen nie ans ziel
manch leuchtende wege verlieren sich
nur deshalb bist du dir sicher
du bist auf dem richtigen weg

kein flüstern schreckt dich mehr
kein rempeln und straucheln hält dich auf
du weißt, wohin du willst
zu dem einen licht das verharrt
du kennst dein ziel
und du bist
auf dem richtigen weg

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich wünsche dir, dass der Weg dir entgegenkommt und du dein Ziel erreichst.

    „Manchmal
    sehne ich mich
    nach dem geraden Weg,
    nach der einfachen Lösung.
    nach der Eindeutigkeit.
    Und doch weiß ich,
    dass es die verschlungenen Pfade,
    die verworrenen Gefühle
    und die Irrtümer sind,
    die mich unterwegs sein lassen,
    um zu werden,
    die ich bin.“

    (Du weißt schon, von meiner Lieblingsautorin)

  2. Ich wünsche Dir, dass Dich dieser Weg genau zu Deinem Glück führt. Es hat mich sehr berührt.

  3. Der Roger gefällt mir immer besser! 😉
    Es sind die dunklen Wege, durch die wir lernen, wie schön es im Licht ist.
    Doch dadurch müssen wir sie erst gehen! Der Weg ist meistens schwerer, als wir meinen.
    Doch so lange am Ende das Licht erscheint, lohnt es sich wirklich, dieses Risiko einzugehen!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: