Sammeln Sie Punkte?

Der Einkaufswagen wollte einfach nicht aufhören, sich zu füllen. Das Förderband an der Kasse schob unentwegt Artikel über den Laser-Scanner. Rhythmische Piepsgeräusche ließen die Rechnung in die Höhe steigen. Es schien Stunden zu dauern, bis endlich alle Einkäufe registriert waren. Die Schlange wartender Kunden hinter mir wurde länger und länger. Doch das merkwürdigste an diesem Traum stand mir erst noch bevor. Ich zückte mein Portemonnaie als die Kassiererin fragte:

„Haben Sie eine Payback-Karte?“

„Nein.“

„Eine Kundenkarte?“

„Nein.“

„Eine Deutschlandkarte?“

„Nein.“

„Eine Bonus & More-Karte?“

„Nein.“

„Eine Happy Digits-Karte?“

„Nein.“

„Eine Miles & More-Karte?“

„Nein.“

„Eine ADAC-Mitgliedkarte?“

„Nein.“

„Eine BahnCard?“

„Nein.“

„Sammeln Sie Punkte?“

„Ja“, antwortete ich erfreut und deutete auf meinen Rücken, der von einem roten Tuch mit schwarzen Tupfern bedeckt wurde, „ich bin doch ein Marienkäfer.“ Zum Glück erwachte ich kurz darauf.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Eeeendlich wieder ein Blogeintrag von Dir. Ich habe so lange darauf gewartet, auch wenn ich sagen muss: Du hast sehr eigenartige Träume. Aber es freut mich, dass Du uns daran teilhaben lässt. Übrigens: 3 von den 8 Karten habe ich und ich sammle fleißig Punkte obwohl ich kein Marienkäfer bin.

  2. Großartig, Spätzle, großartig! 😀
    Mir geht diese Kartenmanie dermaßen auf den Senkel. Und irgendwann, versprochen, irgendwann ziehe ich die Marienkäfernummer ab. Ohne Aufwachen, dafür mit einem fetten Grinsen im Gesicht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: