Der ausgestorbene Koffer

Nicht dass ihn jemand wirklich vermissen würde. Aber ich machte heute am Bahnhof eine Beobachtung und fragte mich, ob denn der gute alte Koffer mittlerweile völlig ausgestorben ist. Ich meine die unhandlichen Dinger aus fettem Leder oder schwerem Hartplastik. Die Dinger, die nur einen (!) Griff hatten. Die man eher mit einem Bein vorwärts schob, als sie tatsächlich zu tragen. Die man so lange besaß, bis sie wirklich völlig aus allen Nähten platzen und nur noch durch Aufkleber aus aller Herren Länder zusammen gehalten wurden.

Hat mittlerweile alles, was größer als eine Aktentasche ist, Rollen am unteren Ende? Und am oberen Ende einen Griff zum heraus ziehen? Ist denn mit den Koffern auch gleichzeitig der Kofferkuli verschwunden? Ich meine vor kurzem noch welche gesichtet zu haben, wie sie sich scheu in eine Ecke drückten und versteckten. Aber ich kann mich auch geirrt haben.

Und nächstens wache ich dann auf und stelle fest, dass es keine VHS-Rekorder mehr gibt.

 

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich hatte noch so einen Koffer ohne Rollen. Für ein-zwei Wochen ausreichend (Männergepäck – also nicht pro Urlaubstag je drei Komplettausstattungen *fg*). Ein solides Teil von Samsonite, das mir über zehn Jahre treue Dienste geleistet hat – und auf Flughäfen gehen die ja nicht immer besonders pfleglich mit dem Gepäck um, die so manche Schramme vermuten ließ.

    Ich habe ihn dann dieses Jahr einer Freundin geliehen (für die zweite Hälfte des Gepäcks *g*), die bei der Rückreise dann vergeblich am Förderband im Flughafen darauf wartete. Nun werde ich also einen neuen bekommen – und vermutlich auch einen mit Rollen wählen 😉

  2. Du wirst wohl auch gar keinen anderen als mit Rollen bekommen, oder?
    Ich hielt es übrigens immer für ein Klischee, dass Koffer am Flughafen verloren gehen. Hmm, ich flog wohl bisher zu selten um selbst was zu vermissen.
    By the way: Ich packe grundsätzlich auch für jeden Urlaubstag eine Unterhose, ein Shirt und ein paar Socken. Und dann presse ich den Rest dazu. 😉

  3. Unterwäsche für den täglichen Wechsel ist ja selbstverständlich – das zählte ich do oben nicht zu den drei Komplettausstattungen je Urlaubstag 😉

    Ansonsten: Keine Ahnung, ob ich noch einen Koffer ohne Rollen bekäme. Aber ich glaube, ich finde das auch so praktisch, dass ich es schon wollte 🙂

  4. es gibt koffer ohne rollen und die kosten auch nur ein drittel von denen mit rollen aber die sind auch nur ein drittel praktischer 🙂
    aber meine eltern haben noch so ein uraltes teil zu hause auf dem speicher. das ist sogar noch mit zeitung ausgelegt… uuuuralt 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: