Der Genital-Hamster und die Volksdroge Nasenspray

Hallo, mein Name ist Roger und ich bin süchtig. Meine Sucht verbindet mich mit einem großen Teil der Bevölkerung. Meine Sucht hat bisher weder ein Forum, noch eine Lobby, es scheint, als würde sie offiziell gar nicht existieren. Nur die Apotheker wissen um diese Sucht, dabei verkaufen sie die Droge dafür selbst. Ich bin abhängig von Nasenspray.

Ich kenn nicht wenige Menschen, die wissen, was man als Nasenspray-Süchtiger durchmacht. Es beginnt meist ganz harmlos, mit einem Schnupfen, einer Erkältung. Schnell greift man zu dem kleinen Sprühfläschchen um sich Erleichterung zu verschaffen. Und stellt fest, dass die Nase sogar freier wird als sie jemals zuvor war. Endlich wieder frei atmen. Endlich leben.

Man ignoriert die Warnungen des Apothekers, das Spray nur maximal fünf Tage zu nutzen. Fünf Tage sind schnell vorbei, die Nase immer noch zu. Mehr noch, ohne Spray wird die Nase gar nicht mehr frei. Man röchelt, man schnäuzt, doch es hilft alles nicht. Man zwingt sich zu verzichten. Bis zum Mittagessen, da muss man einfach sprühen, sonst würde man gar nichts mehr schmecken. Und schon ist man wieder im Suchtkreislauf.

Einige meiner Bekannten wechseln sogar regelmäßig den Apotheker, um sich ihren Stoff zu besorgen, damit dieser nicht merkt, wie man sich regelmäßig alle zwei Wochen Nachschub holt. Die Warnungen hören sie sich an und denken dabei doch nur an ihren nächsten Schuss, der wieder Freiheit bedeutet.

Heute habe ich mit der Entwöhnung begonnen. Die regnerische Bodensee Luft scheint mich gut dabei zu unterstützen. Allerdings weiß ich, dass es ein steiniger Weg werden wird. Der wiedergekehrte Heuschnupfen tut sein Übriges und ich werde die nächste Zeit wieder mal als Genital-Hamster herum laufen müssen. So nenne ich es, wenn die Hosentaschen prall gefüllt mit Taschentüchern, Schlüssel, Handy und Co sind.

Vielleicht sollte man sich überlegen, die Nasenspray Industrie zu verklagen. Im Namen des Volkes: Genital-Hamster gegen Spray-Konsortium. Schließlich kann man in den USA auch Coca Cola verklagen, weil man bei täglichen 10 Litern des Gesöffs dick wird und einem die Zähne ausfallen.

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Deine Seite frisst meine Kommentare 🙁

    Habe nur ich gelegentlich Probleme hier etwas zu schreiben?

  2. Nein, ich habe nun schon öfter Klagen darüber gehört. Tut mir sehr leid. Ich habe den Spamschutz noch weiter herunter gefahren, mal sehen, ob es jetzt hin haut. Selbst ich konnte einmal nicht kommentieren, weil meine IP gefiltert wurde.
    Nun weiß ich zumindest, warum ich so wenig Kommentare bekomme. 😉

  3. Ich hing auch 5 Monate an der Flasche mit dem praktischen Sprühverschluss. Anschließend unzählige Rückfälle!

    Der kalte Entzug ist bitter. Am besten, du entziehst „halbseitig“. Sobald die Lungen durch den einen Nasenflügel wieder einigermaßen befüllt werden, entziehst du die andere Seite.

    Teufelszeug! In der Drogenberatungsstelle haben sie gelacht, als ich vorgesprochen habe 😉

  4. Ich benutze Nasenspray eigentlich erst, wenn ich kurz vor dem Erstickungsanfall stehe. Für alles davor hilft Tigerbalsam, den man außen (!!!) auf die Nasenflügel streicht. Tigerbalsam hilft übrigens auch gegen Muskelkater und Kopfweh. 😉

  5. @ Jens: Halbseitig ist eigentlich ne gute Idee, aber ich glaube, meine beiden Nasenlöcher verhalten sich da recht solidarisch. Entweder alle oder keiner. Ich befeuchte jetzt pausnlos mit Meerwasser Spray. Das soll auch helfen.

    @ Diana: Ach, das Tigerbalsam gehört außen auf die Nasenflügel. Dann weiß ich ja jetzt, weshalb ich letztens fünf Stunden geweint habe, nachdem die ersten Schreikrämpfe vorbei waren. 😉 Aber stimmt, die Liebste schwärmt auch auf ihr Tigerbalsam.

  6. waaaas? du auch süchtig?
    willkommen im club!
    rückfallebene übrigens besonders gross bei heuschnupfen… aaaber heilbar, ich bin schon 3 jahre ‚trocken‘ – allerdings schnarch ich jetzt wohl öfters 😛

  7. Hallo, ich bin die Ju und war süchtig!
    aber ich bin fast seit einem jahr clean! quäle mich aber momentan mit einer fiesen erkältung und verstopfter nase rum, die versuchung ist soooooo groß. jedoch bin ich bis jetzt stark geblieben und sprühe nur mit meerwasser das noch mit dexpanthenol angereichert ist und inhaliere mit kamille. mein gott, was für ein aufwand…da wäre doch so ein kleiner sprühstoß……..roooooooogR, selbsthilfegruppe???? 😉

  8. Hab das problem zwar selber nicht zum Glück, aber ich nehm meistens Wick Daymed und Medi Night da bin ich eh nicht ansprechbar ! 😉

  9. “Ja was is denn das?” wird sich der geneigte Leser nun fragen. Nun, irgendwie war es auch die Überschrift, die mich neugierig machte beim Roger: “Der Genital-Hamster und die Volksdroge Nasenspray“! Erklärung:
    Der wiede…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: