Was denkst Duden?

Gibt es etwas schöneres, als eine Freundin zu haben, die Bescheid weiß? Und die Antworten findet? Und sie einem mitteilt? So geschehen bei der noch immer nicht ermüdeten Diskussion um die Artikel der Worte „Blog“ und „Podcast“. Zwar weist der/das Freundinnen Blog nun auch darauf hin, dass (der) Duden tatsächlich „der Podcast“ als gültig erachtet. Aber dass wir es hier mit einer endgültigen, alle weiteren Diskussionen im Keim erstickenden Wahrheit zu tun haben, bezweifeln auch die Bloggerfreundinnen. Nun also der/das Blog und der Podcast!

Ich halte den Duden nicht für den „Verkünder des Wortes“. Auch Duden irrt, gerade in Zeiten der Rechtschreibreform, wo die linke Hirnhälfte nicht mehr versteht, was die rechte schreiben möchte. Aber ich schätze, wir haben bis auf weiteres Ruhe, was dieses Thema angeht.

Mir fiel übrigens noch ein weshalb wir (und die Freundin) dazu neigen, „der Blog“ zu sagen. Weil in unserem Gehirn „der Block“ dermaßen eingebrannt ist, dass etwas so ähnlich klingendes wie ein Block niemals einen anderen Artikel bekommen darf.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Spannendes Thema: ich sage eigentlich immer das Blog. Hatte da schon heiße Diskussionen, in denen es um das Geschlecht von…..nunja….Videospielkonsolen ging. Mir rollen sich z.B. die Fußnägel hoch, wenn jemand der Playstation sagt. Oder die Gamecube. Oder das Xbox.

    Meines Erachtens orientiert sich das Geschlecht an der direkten Übersetzung des englischen Begriffes. Und darin liegt wohl das Problem bei Weblog begraben, denn log heißt nunmal eigentlich Klotz oder Block, sehr wahrscheinlich ist damit aber eher das logbook, alo das Bordtagebuch gemeint. Meines Erachtens müsste es daher das Blog heißen, da es sich um ein Netztagebuch handelt welches einen sächlichen Artikel hat.

  2. Uh, Der Playstation? Und das Xbox? Herrje. Aber du hast auf jeden Fall Recht, dass sich das Geschlecht wohl am ehesten an die direkte Übersetzung anpasst. Ausnahmen stehen beim Zwiebelfisch. 🙂
    Ich hab mal Leo übersetzen lassen und siehe da, es gibt gar viele Übersetzungen für Log. Und beim Blog bietet er mittlerweile auch beide Artikel an.
    Ist ja auch das Internet-Tagebuch. Na dann!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: