Die Free-Refill-Frage

Zunächst solltet ihr die Überschrift fünf mal schnell hintereinander aufsagen, ohne euch zu verhaspeln. Und dann könnt ihr mir mal folgende Beobachtung erklären: In vielen Fast-Food-Restaurants gibt es mittlerweile Free-Refill-Aktionen. Was nichts anderes bedeutet, als der immer während mögliche Gang zum Getränkeautomaten, um seinen Becher wieder aufzufüllen.

Als ich vor kurzem allerdings im Subway saß und an meinem Sandwich kaute, fiel mir auf der Karte auf, dass man kleine, mittlere und große Becher kaufen kann. Der große Becher ist tatsächlich 90 Cent teurer und nimmt einen halben Liter mehr Flüssigkeit auf. Nun frage ich mich, wieso es unterschiedlich große Becher gibt, zu unterschiedlichen Preisen, wenn ich doch jeden immer wieder nachfüllen darf. Schön blöd müsste ich sein, den 0,9l Becher zu erstehen, anstatt einfach den günstigeren 0,4l Becher zu wählen und einmal mehr zum Automaten zu gehen. Kann man denn wirklich so faul sein, dass man lieber den großen Becher bezahlt (und auch wenn man diesen auffüllt, könnte man die gleiche Menge mit mehreren 0,4 Bechern erreichen – ihr versteht schon worauf ich hinaus will)?

Oder geht Subway einfach davon aus, dass die meisten Kunden sich über so etwas gar keine Gedanken machen, sich den großen Becher schnappen, weil sie Durst haben und gar nicht free refillen wollen?

Vielleicht mache nur ich mir über so etwas Gedanken. Und jetzt weiter die Überschrift wiederholen.

18 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wenn ich mich recht entsinne, dann steht bei Subway maximal 1xRefill unter den Preisen. Habe ich zumindest in Berlin am Potsdamer Platz so gesehen…

  2. Hmm, ich glaube bei uns in FR steht „Nur für eine Person“ (Aber ich hol immer nur einen Becher, füll den mehrmals auf, bis die Liebste und ich keinen Durst mehr haben, psssst)

  3. Ich habe das mit 1x in Freiburg auch nicht gelesen. Ich also auch Dieb. Oh je! 😛

  4. Also Leute:
    1. kann ich mich nicht erinnern, dass im Subway irgendwo steht „Nur 1x auffüllen.“
    2. heißt die Aktion „Free Refill“ und nicht „One Refill“ – dann wäre das irreführende Werbung
    3. als die Liebste letztens ein Studentenmenu orderte bekam sie sogar nur einen 0,3l Becher, den es so gar nicht zu kaufen gibt. Ich fragte an der Kasse, ob wir den auch auffüllen dürften und man sagte wörtlich: „Na klar, mehrmals.“
    4. In meinem heißgeliebten KFC heißt die Aktion „Endlos trinken“ was wohl unmissverständlich ist, oder? Ich weiß zwar nicht, ob man auch dort verschiedene Bechergrößen bekommt. Aber wenn, bleibt meine Frage ja bestehen, denn in meinem Artikel wollte ich das nicht nur auf Subway beschränken.
    Abschließend: Free heißt für mich „frei“, also soviel ich will. Wenn es beschränkt ist, muß das auch irgendwo stehen, oder es muß mir gesagt werden. Ansonsten: feel free to drink.

  5. Es gibt ein Problemchen beim Subway-Refillen: Das Zeug schmeckt furchtbar schlecht. Ich hab immer das Gefühl, die mischen übermäßig Wasser dazu, und Bauchweh hab ich danach auch immer. Ich schaff also nie mehr als ein Becher, auch wenn es der kleine Becher ist…

    Kleiner Fast-Food-Tipp: Beim Burger King in der Tullastraße (nähe Flughafen) gibt es zurzeit auch die Refill-Aktion. Für alle Subway-Fans wäre dieser schlagartige Wechsel aber wohl sehr hart, oder??

  6. Vielleicht hast du nur deshalb Bauchweh beim Refillen, weil dieser schon voll ist? 😉 Aber danke für den Tipp mit BK. Ich esse und trinke natürlich auch dort. Und auch bei Mac. Womit wir dann endlich alle genannt hätten. Aber: nur den KFC gibt es hier nicht!!!!! Ich hoffe, das liest endlich mal einer der Verantwortlichen.

  7. KFC gab es in Herbolzheim. Wurde nicht ausreichend frequentiert und hat den Kampf gegen BK und MD dann geschlagen aufgeben müssen.

  8. Ich glaube, die verschiedenen Bechergrößen gibt es nur deshalb, weil wohl die wenigstens Kunden tatsächlich das Refilling nutzen und dann spare ich mit dem kleinen Becher natürlich ein bischen was. Ich habe nach 0,4L Cola auch mehr als genug Zucker aufgenommen. Das reicht dann mal wieder ein paar Tage.
    Ah und ich kann mich *testbruder* anschließen. Die frisch gemischte Cola ist wirklich etwas seltsam vom Mischverhältnis des Sirups zu Wasser eingestellt. Schmeckt mir auch nicht besonders…

  9. Die frisch gemischte Cola? Leute, das kommt immer aus demselben Automat. Also entweder schmeckt sie gleich scheisse oder nie, aber bestimmt nicht erst beim refillen. Außerdem kann man ja auch was anderes nehmen. Niemand zwingt einen Cola zu trinken. Man könnte gar kombinieren und zuerst etwas Cola holen und später Apfelschorle oder Bonaqua. Boah, diese Möglichkeiten. Ich werde heute im Subway nachfragen um endlich Klarheit in die Geschichte zu bringen.

  10. Oh? Ist der „Free Refill“ während meines Urlaubes in Freiburg angekommen? Bei allen Fastfood-Läden? Oder nur den beiden genannten? Jedenfalls hat er sich viele Jahre Zeit gelassen. Vermutlich war der Konkurrenzdruck bislang nicht ausreichend… bzw. es hat halt keiner angefangen und nun versucht Subway sich so von McDoof und Burger King abzuheben. Bis die halt nachziehen.

    Wobei… bei Ikea gab es das ja auch eine Zeit lang. Inklusive der üblichen Schnorrer, die ein Glas kaufen und die ganze Familie davon trinken lassen (und auffüllen muss es natürlich das Kind, weil so die Chancen steigen, dass niemand was sagt *kopfschüttel*)

    Hach… und schon bin ich mit meinen Gedanken wieder bei meinem letzten USA-Urlaub. Aber jetzt nicht mehr wg. des Refills, sondern weil ich mich an das (natürlich deutsche) Schnorrerpäarchen erinnere, dass es echt nötig hatte, ein Vier-Dollar-Salatbüffet mit nur einem bezahlten Teller zu „plündern“. Ich versank vor Scham im Boden.

    Was allerdings alles immernoch nicht klärt, warum es unterschiedliche Bechergrößen zu kaufen gibt.

    (Was Menschen an den wabbeligen Subway-Brötchen schmeckt, werde ich hier besser nicht fragen 😎 )

  11. Hallo meine lieben,

    ich bin per Zufall auf diesen Link gestoßen… hab bei Google „Subway schmeckt schei*se“ eingegeben und voila, Link Nr. 2 führt hierher 😉

    Nun lange rede kurzer Sinn.
    Ich bin ein Ex-Sandwich-Artist und kenne diese Thematik mit dem Free Refill.

    Bei der Thematik mit dem Free Refill scheiden sich bei dieser Firma die Geister, außerdem gehen verschiedene Franchisenehmer unterschiedlich vor.
    So wurde auch bei uns kurze Zeit ein Hinweis aufgehängt man dürfe nur einmal nachfüllen, wenn man einen 0,5 Liter becher habe.

    War falsch wie sich herausstellt. Schild wurde von Subway-BW berichtigt und das Angebot – einmal nachfüllen – gilt für jeden Becher egal, wie gross er ist. Natürlich lohnt sich ein 0,5 oder der 0,9 Becher (der in Wirklichkeit ein 0,7 Becher ist) nicht.

    Allerdings möchte ich noch hinzufügen das ich nicht unbedingt aus dem Automaten trinken würde… So Sauberkeitstechnisch…. Aber das bleibt jedem selbst frei 😉
    Ich hoffe ich konnte einen Beitrag leisen 😎 Schönen Sonntag euch allen.

  12. Das konntest du auf alle Fälle. Prima, wenn man Profis an der Hand hat, die einem die drängenden Fragen des Lebens beantworten können. Vielen Dank. Aber kurze Frage, versteh ich das richtig, dass Du als Ex-Subway Mitarbeiter nach Texten über scheisse schemckende Sandwiches suchst? Gibt es noch mehr, das Du uns über Subway berichten könntest?

  13. Jawohl das verstehst du richtig, auch wenn es hmh etwas seltsam rüberkommt 😛
    Warum ich nach entsprechendem gesucht habe kann ich nicht erklären… Ist eine andere Geschichte 😉

    Hmh worauf ich noch andeuten möchte ist.. na ja lasst euch von dem frischen, „gesundheitsbewusst“-Look nicht täuschen. Und auch nicht von den Einweghandschuhen der Leute. Ich gehe nicht auf alles ein, aber Subway ist im Grunde nicht so sehr anders als Mc Dooo.. es ist nur anders aufgemacht… Grüsse 🙂

  14. Wo der KNboard recht hat hatter recht.Und hier spricht auch n sandwich artist [Der bald kündigt :D]

  15. die unterschiedlichen größen sind vllt sinnvoll für leute die nen menü mitnehmen ?

  16. Das Free Refile kommt aus den USA, ich war schon oft da und hab mir das selbe gefragt aber hab ich mal nen Freund gefragt der in den USA wohnt un der Meinte Wenn du dein getränk mitnehen willst kauf dir ne große wenn nicht reicht ne mittlere und ein ander Freund aus den USA meinte die leut sind viel zu faul 4 mal Aufzustehen die kaufen sich nen großen becher und sie müssen nur 2x gehen

    MC Donald, Subway und wie sie alles heißen haben es einfach aus ihren Filialen in den USA übernomen und sich nicht darüber gedanken gemacht das die DEUtschen anders sind

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: