Gesundheitsfragen

Frage 1: Dass Handystrahlung Krebs verursacht ist noch nicht endgültig bewiesen. Aber alles deutet zumindest darauf hin, dass es auf Dauer nicht gesund sein kann, sein Gehirn ständig dieser Strahlung auszusetzen. Experten warnen immer eindrücklicher davor, Headsets zu nutzen und nicht in geschlossenen Räumen wie zum Beispiel einem Auto (auch im Stillstand) mit dem Handy zu telefonieren. Wenn man nicht gerade telefoniert, sendet und empfängt das Gerät dennoch und kommuniziert so mit den Funktürmen, um ihnen den Standort und die Bereitschaft des Handys mitzuteilen. Wenn man nun den ganzen Tag ein Handy in seiner Hosentasche herum trägt, ungefähr fünf Zentimeter von seinem besten Stück entfernt, kann man davon auf Dauer Hodenkrebs bekommen?

Frage 2: Anti-Schuppen Shampoos bedienen sich spezieller Wirkstoffe, um die Schuppenbildung auf dem Kopf einzudämmen. Das Shampoo wirkt anders auf die Kopfhaut als normale Shampoos. Wenn man gar keine Schuppen hat und dennoch ein Anti-Schuppen Shampoo benutzt, kann man davon letztendlich Schuppen bekommen (die man dann weiterhin mit diesem Shampoo bekämpfen muss)?

Nicht, dass ich allzu hypochondrisch veranlagt wäre. Aber manche Fragen brennen einem einfach auf den Nägeln, oder?

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Zu deinen Fragen müsstest Du mal einen Experten befragen. Ich denke, daß man eher krank wird, wenn man sich laufend Gedanken macht ob man von Diesem oder Jenem gefährdet ist. Unsere Vorfahren hatten keine Handys, keine Autos, keine Mikrowelle keine Computer etc. und wurden trotzdem krank. Es gab auch keine Killerspiele, aber es gab schon seit menschengedenken Mord und Totschlag. Also sollte man sich darüber nicht hintersinnen.

    Zu Frage 2: Wenn man ein Anti-Schuppen Schampoo benützt ohne Schuppen zu haben
    macht das gar nichts. Denn diese Schampoos sind in ihrer Zusammensetzung so geschaffen, daß sie auch dazu benutzt werden können um Schuppenbildung vorzubeugen. Anders ist es, wenn man ein spezielles Schampoo aus der Apotheke nimmt. Die sind meist dazu bestimmt starken Schuppenbefall zu verringern bzw. zu heilen. Da sind allerdings auch viel agressivere Wirkstoffe drin ( Teer). Wenn der Schuppenbefall weg ist sollte man mit diesen Schampoos aufhören, weil sie sonst die Kopfhaut zu sehr reizen und alles fängt wieder von vorne an
    😛

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: