Rabimmel, rabammel, rabumm

Es ist St.Martin. Wieder einmal. Und da ich nun endlich die Möglichkeit dazu habe, muss ich endlich mal etwas los werden. Hallo liebe Kindergärtnerinnen und Erziehungsberechtigten (und solche, die sich dafür halten). In dem Lied "Ich geh mit meiner Laterne" heißt es folgendermaßen: "Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus. Rabimmel, rabammel, rabumm."

RABIMMEL!
RABAMMEL!
RABUMM!

Und nicht, wie ich es in letzter Zeit immer wieder hören mußte: "Rabimel, rabamel, rabumm, bumm bumm." NEIN! Da ist kein Bumm Bumm. Wenn ihr Bumm Bumm wollt, dann stellt euch in einer Karaoke-Bar und bummbummt dort herum. Oder traut euch in einen Club an einem Black Music Abend, da bummbummt es genauso schön. Aber in unserem Laternen-Lied bummbummt es nicht.

Wenn ihr weiterhin dieses Lied verbummbummt, werden eure Kinder ihren Kindern auch irgendwann bumm bumm beibringen. Und dann – bummbummt es bald überall. Herrje.

Gut, ich weiß, irgendwann werden unsere Kinder das gar nicht mehr selbst singen. Sie werden ihre Handys einschalten, sich gegenseitig anrufen und als Klingelton wird die verbummbummte Hip-Hop Version dieses Songs, gemacht von den Schnappi Produzenten, erklingen. Zu meiner Zeit hätte es das nicht gegeben. Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus. Und bumm.

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich glaube, es war die „Bild“, die damals „Bumm bumm Boris“ titelte, als Becker einen Sieg nach dem anderen holte (ich müsste mich schon arg täuschen, auf so ’ne blöde Schlagzeile können nur die kommen).

    Ansonsten sind mir gestern nur zwei Laternengänger begegnet, als ich kurz vor 20h nochmal zum Supermarkt lief. Und da hätte ich den Eltern aus anderen Gründen die Ohren lang ziehen wollen. Auch wenn ich in einer ruhigen Straße mit kaum Verkehr wohne: Man läßt kleine Kinder nicht wild auf der Fahrbahn rumrennen, weil man sich lieber mit dem anderen Erwachsenen unterhält, während man gelangweilt die Kleinen und die Laternen ausführt. Erst recht nicht im Dunkeln in der Nähe einer 90°-Kurve.

  2. Nicht auszudencken wie das Lied in 100 Jahren klingt wenn pro Generation ein bumm dazu kommt.

  3. Ich kenn das auch mit BUMM BUMM am schluß und ich werde das auch so meinem Kind beibringen. So!:-D

  4. ich kenn es auch ohne BUMM BUMM (herrje, du bist doch viel älter als ich) und ich war tatsächlich mit einem „geliehenen“ kind auf einem laternenumzug und ich war eine der wenigen, die nach dem ersten BUMM aufgehört hat, ich hab mich dann ganz vestört umgeschaut 🙁

  5. Ich bin so froh, daß mich einige Menschen doch verstehen und nicht so ignorrant und arrogant sind wie Ju, die diesem Unsinn weiter Vortrieb leisten will. 😛

  6. Also, ich bin 26, und als ich klein war haben wir auch schon rabimmel rabammel rabumm bumm bumm gesungen. ich hab das eben mal mit meinem 22-jährigen freund durchgesprochen, und auch er sang rabumm bumm bumm.
    möglicherweise ist das regionsbedingt? 😉 magicmoona

  7. Regionsbedingt? Das könnte natürlich sein. Allerdings bin ich ja noch viiiiel älter als du – es könte also schon sein, daß im Zuge der Popkultur, die damals entstand, noch ein paar Bumms dazu kamen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: