Nichtraucherblog

In Anbetracht geltender und kommender Gesetze muss ich meine rauchende Leserschaft darauf hinweisen, dass dies ein Nichtraucherblog ist. Bitte macht während der Lektüre eure Zigaretten (Zigarillos, Pfeifen, Bongs) aus oder begebt euch in die speziell ausgewiesenen Raucherzonen um die nichtrauchenden Leser nicht zu stören. Ihr könnt auch gerne mit eurem Laptop und einem Aschenbecher auf den Balkon gehen. Oder die Schrift vergrößern und durch die Balkontür weiter auf den Monitor schauen, wenn ihr das Rauchen gar nicht lassen könnt. Ihr könnt auch gerne das Geld, das ihr während der nichtrauchenden Lektüre gespart habt, an mich überweisen. Ich bin stets für frische Luft und Spenden zu haben. Ich wünsche euch ein atmungsaktives Restleben.

nichtraucher

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Geil der Blogeintrag. Gott sei Dank rauche ich seit einem Jahr nicht mehr, sonst wäre mir vielleicht dieser Artikel entgangen.
    Das Geld, dass ich dadurch gespart habe kann ich leider nicht an Dich überweisen, denn ich brauch es selber!!

  2. Ich rauche eh nicht mehr im Haus und nur noch im Freien. 😉

    Bist Du so ein militanter Nichtraucher?! 8)

  3. Semi-militant. 😉 Ich kann alles aushalten, aber man sollte mich besser nicht direkt in einer Rauchwolke sitzen lassen.

  4. Erstmal Glückwunsch an all die Nichtraucher da draußen, die ihren neuen Weg voll durchziehen: Macht weiter so!

    An alle, bei denen es bis heute noch nicht geklappt hat, meiner Erfahrung nach sind 3 Dinge wichtig um zum Nichtraucher zu werden:

    1. Der unbedingte Wille, dass man aufhören möchte. (Man muss es selbst wollen und nicht für jemand anders machen)

    2. Das Umfeld schaffen, um es einfacher für dich zu machen. (Keine Zigaretten zuhause, am Anfang nicht auf Partys oder zu den Freunden gehen die rauchen)

    3. Ein klares Ziel setzen und für die ersten 30 – 90 Tage Geld auf dein Ziel setzen. Beispiel: Jedes mal wenn du in den nächsten 12 Wochen auch nur eine Zigarette rauchst, gehen 250 € automatisch an eine Partei / Verein die du auf den Tod nicht leiden kannst. Dein Partner wird als Schiedsrichter bestimmt und kontrolliert alles. Außerdem solltest du allen Freunden mitteilen, was du vorhast.

    So wirst du definitiv zum Nichtraucher!

    Viel Erfolg und alles Gute!

    Jan

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: