Bohr’n to be alive

Heute mal wieder festgestellt, wie sehr ich bohren hasse. Plötzlich auftretende Löcher hinter der Wand, falsche Dübel, nicht passende Schrauben, Stahlbeton, herausbrechende Gipsstücke. Ich hasse es. Wieso kann nicht alles mit Nägeln befestigt werden? Wer erfindet mir den Universal-Nagel, mit dem alles, wirklich alles festgemacht werden kann. Ich will nicht mehr bohren. Am liebsten würde ich einfach alles nageln. Hach, wäre das schön.

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Nachdem ich mitbekommen habe, was so passieren kann wenn man sich verbohrt – mein Ex hat mal die Hauptstromleitung seines Hauses angebohrt, eine Freundin ein Heizungsrohr – wäre ich auch sehr glücklich wenn es irgendwas geben würde was Bohren überflüssig macht. Ich jedenfalls konnte es bisher erfolgreich vermeiden… aber wie lange noch? 😉

  2. Ha, ha – selten so gelacht in den letzten Tagen, Roger. Ich sag Dir aber besser nicht warum, sonst werde ich hier wegen sexuellen Anzüglichkeiten noch gesperrt 😉

  3. Vielleicht können Dir die Nagelpfeile aus dem Hotel helfen. Einfach mit einem Bogen in die Wand oder Decke schießen und schon klappt`s.
    Oder etwa doch nicht? 😛

  4. Metalldetektoren, ja. Im Grunde sollten Leitungen, egal ob Strom oder Wasser immer nur waagerecht und senkrecht verlegt werden. Beim Strom also immer drauf achten, dass man nicht auf Höhe eines Schalters oder Steckdose liegt. Aber dennoch, ein mulmiges Gefühl hab auch ich immer.

    Tja, wenn es diese Nagelpfeile wirklich gäbe, wären sie bestimmt hilfreich. Ich stelle mir das wie so eine Nagelpistole vor (die es ja wirklich gibt).

    Ach, und Holger, du wirst bestimmt nicht wegen sexueller Anzüglichkeiten gesperrt. Immerhin verwende ich sie ja selbst. Aber mir schwant langsam, dass die Doppeldeutigkeit des Wortes „nageln“ nicht jedem geläufig sind. 😉

  5. Geläufig schon… nur drauf eingehen muss man nicht. 😛 Oh, und mein Ex hatte sich extra die Pläne besorgt wie die Leitungen laufen – nur lief sie dann eben doch diagonal durch die Wand, und nicht so wie im Plan beschrieben. Seitdem habe ich Bohrparanoia.

  6. Ooooh das Bohren und ich is so ein heikles Thema… Wenn ich die Maschiene in die Hand nehme läuft meine Freundin schon auf der anderen Seite des Zimmer raus um sich bloss nicht zu verletzen :-O 😀 😛

    Nee mal im ernst… der geborene Handwerker bin ich net und vor allem beim Bohren^^ 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: