Spiderschwein, Spiderschwein…

Manchmal ist die Lösung so naheliegend. Denn gestern, als ich endlich die allerletzte Lampe in der Wohnung aufhängte, fiel mir auf, wie unglaublich warm es bei mir an den hohen Altbauzimmerdecken ist. Physikalisch natürlich ganz einfach zu erklären. Die warme Luft steigt nach oben, während bis Hüfthöhe (wo beispielsweise auch die Betthöhe ist) eiskalte Winde wehen. Die Lösung: ich werde zu Spiderman und lebe ab sofort an der warmen Decke. Und wenn es zum Spiderman nicht reicht, dann vielleicht wenigstens zum Spiderschwein. Dummerweise ist beides nicht ganz so leicht mit der Physik in Einklang zu bringen.

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Känguru Schuhe? Klingt anstrengend und ist bestimmt ungesund, so verschwitzt immer von warm nach kalt zu hüpfen. Da ist Blondies Hängematte ein viel besserer und bequemerer Vorschlag. 😉

    Dennoch – nur weiter mit euren Vorschlägen…

  2. Die Hängematteidee von Blondie find ich auch super… da bleibt so viel Platz am Boden für alles andere!

    Diese Wärmeverteilung fand ich im Süden bei 45° im Schatten immer sehr angenehm, allerdings ist es im Winter nicht ganz so heiss in Duisburg – leider!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: