Driving Home for Christmas

Der im Titel genannte Song von Chris Rea wird mich morgen auf meiner Fahrt begleiten. Und die anderen Lieblings-XMas-Songs, die ich mir heute zu diesem Zweck auf CD gebrannt habe. Driving Home for Christmas. Zu Weihnachten nach Hause fahren. Noch nie hat der Titel so gut gepasst wie dieses Jahr. Freunde und Familie, Besinnlichkeit und Chaos, Essen und Geschenke. Und zurück kommen werde ich erst kurz vor Silvester. Ob ich bis dahin nochmal zum Schreiben komme, ist fraglich. Deshalb möchte ich bereits jetzt folgendes los werden:

Ich wünsche euch allen ein wundervolles Weihnachtsfest, eine glückliche Zeit, viele Geschenke und überhaupt. Danke für das eifrige Lesen und Kommentieren in meinem Blog. Erst dadurch macht mir mein Hobby richtig Spaß. Danke für die Aufmunterungen und das An-mich-Glauben in den vergangenen für mich doch turbulenten Monaten. Ich wünsche euch allen auch einen guten Rutsch und ein tolles, turbulentes und glückliches Jahr 2008. Wir lesen uns bald wieder.

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. … freu mich drauf mit dir wieder zurück zu fahren 😉 wünsch dir / euch ein schönes Fest… und dass du alle Geschenke bekommst die du dir gewünscht hast (die realistischen) 🙂

  2. @ Tina: Danke gleichfalls. Sieh zu, dass der Pott gesund bleibt, bis ich wieder komme.

    @Ash: Da runter? Wohin denn genau? 😉 Und wirklich komplett ohne Musik?

    @ Kelloggs: Sorry, mein Freund, ich bin die ganze Zeit unterwegs und fürchte, es wird diesmal nicht hinhauen mit einem Treffen. Aber wir kriegen das mit Sicherheit mal hin. Sag auch der Family liebe Grüße.

    @ MrsWilliahms: Freu mich auch. Das wird ja ein Road Trip. Hoffentlich passt alles in mein Auto. Meine Wünsche sind übrigens alle realistisch!!! 😉 (Ich wünsch mir ja nicht den Weltfrieden oder dergleichen)

  3. ich hab nur einen koffer, einen grooooooossen roten koffer 😉 der dürfte neben mir gut platz haben…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: