Blue Man Group

Back in Pott. Ich bin wieder zurück. Zurück von meiner Freunde/Familien/Weihnachts-Tour durch halb Deutschland. Und, was habt ihr zu Weihnachten geschenkt bekommen? Socken, Parfüm und Gutscheine? Ich auch. Und ich habe mich sehr darüber gefreut. Noch ein bisschen mehr konnte ich mich aber über zwei andere Geschenke freuen. Über das eine werde ich demnächst etwas schreiben (inklusive Fotos), vom anderen möchte ich euch jetzt etwas erzählen. Die damalige Freundin schenkte mir zu Weihnachten Karten für die Blue Man Group. Gerade kommen wir zurück von der Show, die in der Nachbarstadt Oberhausen (im Metronom Theater beim Centro) aufgeführt wird und… ich bin hin und weg.

Natürlich weiß ich selbst, dass die Blue Man Group mittlerweile fast ein alter Hut ist. Wer hat noch nicht von ihnen gehört oder etwas von ihnen gesehen? Aber wer von euch war schon einmal in der Show? Niemand? Ok, dann möchte ich hier gleich mal klar stellen: wer sich die Show ansehen möchte, möge mich bitte mitnehmen. Ich will sie nochmal sehen.

Ich war überrascht. In der Tat. Zum einen wusste ich nicht, wie witzig das Ganze ist. Schon lange habe ich nicht mehr soviel gelacht. Sei es bei den Gags in der Laufschrift noch vor Showbeginn. Oder bei den Zu-Spät-Kommern. Oder einfach nur bei dem naiven Schauen und Ausprobieren, das die blauen Männer teils wie Kinder, teils wie Aliens erscheinen lassen. Außerdem wusste ich zuvor nicht, wie sehr das Publikum miteinbezogen wird. Ja, ich hatte ein Stirnband an. Ja, ich klatschte und schrie und machte "Aaaaaaah". Noch immer summe ich "I feel Love". Und ich hoffte, man würde mich auf die Bühne holen. Nunja, die Frau, die sie statt mir wählten, machte ihre Sache auch ganz gut.

Die Show ist ein geniale Mischung aus, nun, wie soll man das beschreiben? Musik, Rock’n Roll, Techno, Licht, Laser, Nebel, Farben, Videos, Effekte, Technik, Artistik, Gags, Comedy, Pantomime. Hier kommt alles zusammen. Und es ist, wie immer, viel zu schnell vorbei…

Und wisst ihr, woran ich denke musste, so zwischendurch und mit etwas Wehmut? An mein Musical. Nun, natürlich nicht an MEIN Musical, sondern Saschas und mein Musical. (Falls Du mitlesen solltest Sascha – liebe Grüße) Sascha und ich hatten vor vielen vielen Jahren große Pläne. Wir hatten eine tolle Geschichte, wir hatten bereits erste Ideen für die Musik, erste Themen, wir hatten Ideen für die Show, das Bühnenbild, die Aufführung. Wir erarbeiteten ein Skript. Ich schrieb ein grobes Konzept und wollte daraus einen spannenden Roman machen, während wir Teile daraus für das Musical nutzen wollten. Dialoge, Texte. Unser Musical hatte eine Message. Unser Musical hatte einen geilen Titel. Wir hatten große Träume.

Und dann erschien "The Matrix" in den Kinos und knapp die Hälfte unserer Ideen über virtuelle Realität fanden wir in diesem Film wieder (freilich ohne Kung-Fu). Es war natürlich kein Diebstahl, sie waren einfach nur schneller und dummerweise auch so erfolgreich und wegweisend, dass man unsere Geschichte ab sofort nur noch als billigen Abklatsch gesehen hätte. Ich war entmutigt. Und das Skript liegt noch in meiner Schublade.

Jedenfalls, was ich damit eigentlich sagen wollte… Sascha und ich hatten mit unserem Musical "New Springs" vor, eine ähnliche Stimmung in den Saal zu bekommen, wie die Blue Man Group. Mitreißend.

Wer also demnächst zu den blauen Männern geht: nehmt mich mit! Ich bin jedenfalls so langsam auf den Geschmack gekommen, mehr Shows im Pott zu besuchen. Tina, nimmst du mich mit auf das nächste "Ganz schön feist"-Konzert?

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich hatte euch doch erzählt, dass aus all den tollen Weihnachtsgeschenken, die ich dieses, ähm, letztes Jahr bekommen habe, zwei besonders heraus stachen. Zum einen die Karten für die Blue Man Group. Das zweite Geschenk war heuer wieder ein Lego Technic

  2. Ich habe letztes Jahr Karten für die BMG zum Geburtstag bekommen- und ich war genauso begeistert wie Du! Großartige Show, die eigentlich nicht zu beschreiben ist…und ich würde auch nochmal hingehen ;o)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: