Duisburg – der Song, das Video, die Wahrheit

Da wir gerade bei guter Musik waren… meine Duisburger Bloggerkollegen haben bereits alle darüber berichtet und das Video veröffentlicht. Nun möchte auch ich der Welt, die es noch nicht gesehen und gehört hat, die Duisburg Hymne präsentieren. Der offenbar auch sehr politisch engagierte Duisburger Rapper Wojna spricht hier den Eingeborenen und den Zugezogenen aus der Seele. Und dazu hat der Refrain auch noch echte Ohrwurmqualität. Und jetzt alle: "Dat is Düüüüüüsburch, hier will einfach keiner hin…"

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. hm … und wo ist jetzt die Wahrheit?

    (Du bist schon wieder in der schönen Stadt, ich bin noch im Badischen … 🙂 )

  2. Dieser Song wird zusammen mit „Bochum“, „Berliner Luft“ und „New York, New York“ in die Geschichte eingehen 🙂

  3. @ Ash: Wo die Wahrheit ist? Na achte doch mal auf den Text, den der hübsche junge Mann in der hässlichen Buxe von sich gibt… 😉 Du bist noch im Badischen? Können wir tauschen?

    @ Stefan: Meinst du wirklich? Gleich wird sich eine gewisse Bri zu Wort melden und sagen, dass „Oberhausen“ von den Missfits ebenfalls dazu gehören muss.

  4. Es ärgert mich gerade, dass ich kein Foto von der Straße gemacht habe, in der ich gelandet bin als ich per Navi nach „Oberhausen, Stadtmitte“ gefahren bin… Dir als altem Markgräfler kann ich als Vergleich „Zienken, aber grauer“ anbieten 😉

    Ansonsten werde ich den Vorschlag für meine „Bestenliste“ eingehend prüfen – aber die Hürden dort neben Bochum, Berlin, NY und Duisburg stehen zu dürfen sind hoch… 🙂

  5. und *Oberhausen* von den Missfits gehört auch dazu! 😉

  6. Na gut, ihr Lokalpatrioten. Bringt mir die Hymnen eurer Städte. Zeigt der Welt, wie eure Heimatstadt besungen wird…

  7. Jawoll! Oberhausen als meine Heimatstadt muss einfach auch dabei sein!

    „Steh’se auffm Gasometer im Sturmesbrausen – alles wat de siehst is: OBERHAUSEN!“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: