Vorgenommen und abgenommen

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, mir nicht mehr vorzunehmen, mir etwas vorzunehmen für das neue Jahr. Nun werde ich mir aber doch etwas vornehmen, nämlich das Vorhaben mir nicht zuviel vorzunehmen und stattdessen abzunehmen. Also weniger zu mir zu nehmen. So das Vornehmen. Ähm, das Vorhaben.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. schaffen wir, schaffen wir, schaffen wir… im sommer liegen wir am see und klopfen uns auf die schulter wie tapfer wir gewesen sind 😀

  2. @ MrsWilliams: Derzeit klopfe ich ja nur auf meinen Bauch. Schulter klopfen wäre in der Tat was ganz anderes.

    @ Alexander: Das freut mich sehr. Ich mag solche Wortspiele auch. Ich hoffe, Du bleibst meinem Blog treu, denn hin und wieder habe ich solche Anflüge. 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: