WDR Poetry Slam

Schon wieder Fernsehen. Ja, so langsam wird es auffällig, wie meine Wochenenden hier in der Fremde aussehen. Ich zappe schlaftrunken durch das Programm und entdecke eine Sendung, die ich nie zuvor gesehen habe. Da wo früher Nachwuchs-Komödianten in einem Waschsalon auftraten, der aber mittlerweile zu einem anderen Sender gewechselt hat. Auf der Bühne steht eine sehr junge Frau und liest mit Inbrunst einen Text, der so witzig ist, so wunderbar, so köstlich ist, dass ich die Fernbedienung weg lege und zu lachen beginne. Was ich bei den meisten Komödianten Sendungen mittlerweile nicht mehr tue. Und schnell stelle ich fest, die Sendung heißt WDR Poetry Slam. Fünf junge Autoren stellen sich und ihre selbst verfassten Werke vor und das Publikum entscheidet am Ende, wer am besten gefiel. Mir gefielen alle. Eine wunderbare Sendung. Und eine Schande, dass ich auf so etwas durch Zufall stoßen muss. Warum wird für so etwas keine Werbung gemacht? Warum wird es im Nachtprogramm versteckt? Egal, ich habe es entdeckt. Und ich werde weiter zuschauen. Wenn es noch weitere Folgen gibt. Und wenn es wieder Karten gibt, werde ich hinfahren. Und wenn mich, und hiermit zitiere ich die junge Frau, endlich mal wieder "kreative Schübe ereilen" (herrlich), dann melde ich mich an. Und werde berühmt. Morgen. Ganz bestimmt. Wann kommt die nächste Sendung?

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wir machen auch alles gleich. Kann ich jetzt überhaupt noch darüber schreiben, dass ich gerade auf einem Poetry Slam war? Sonst sieht das ja aus als ob ich abschreiben würd‘ 😉

  2. poetry slam ist schon lange kein geheimtip mehr, aber wie du schon richtig erkannt hast ist es schade das es zu einer „so“ ungünstigen zeit kommt….

    es hat viel mehr potential als manche andere wochenendprimetime unterhaltung

  3. @ Sebbi, nein, schreib deine Eindrücke. Immerhin warst du selbst vor Ort, während ich es nur im Fernsehen gesehen habe. Aber schon irgendwie witzig. Unsere Cloverfield Rezension werden wir wahrscheinlich parallel schreiben. 😉

    @ Basti: Mag sein, dass es kein Geheimtipp mehr ist, für mich war das neu, dass so etwas im Fernsehen kommt. Und auch ich bin der Meinung, dass das Konzept genug Potential hat, um etwas prominenter in das Programm eingebunden zu werden. Aber ich schätze mal, der WDR will es genau so. Die meisten Perlen liefen dort immer nur im Spätprogramm.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: