Heath Ledger ist tot

Normalerweise würde ich über so etwas nicht berichten. Aber ich muss zugeben, dass ich einigermaßen geschockt war, als ich diese Schlagzeile eben las. Denn zunächst hielt ich das noch für einen viralen Werbeschachzug für den Film "The Dark Knight", den zweiten Batman Film von Christopher Nolan, in dem Heath Ledger den Joker gibt. Doch gleich nach diesem Gedanken dachte ich, das kann doch nicht sein, las den Artikel und war weiterhin geschockt. Heath Ledger wurde tot in seinem Appartement aufgefunden. Dass Drogen im Spiel waren, ist anscheinend nicht ausgeschlossen. Heath Ledger war spätestens seit seiner Oscar Nominierung für seine Darstellung in dem Film "Brokeback Mountain" berühmt. Er wurde gerade mal 28 Jahre alt und hinterlässt eine zweijährige Tochter.

Hab ich euch nicht vor kurzem noch erzählt, dass ich mich wie Bolle auf "The Dark Knight" freue? Und das, obwohl ich anfangs skeptisch war, dass Ledger die Rolle des Jokers bekam. Seit ich den Trailer gesehen habe bin ich aber absolut davon überzeugt, dass er einen noch fieseren Joker abgibt als Jack Nicholson. Und irgendwie bin ich nun noch gespannter auf seine letzte Performance… Ruhe in Frieden, Heath.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. weiss jemand ob dark knight noch abgedreht werden konnte?

    das ist echt kacke, ich mocht heath als schauspieler…

  2. Ich glaube, die Dreharbeiten zu Dark Knight sind beendet. Der Film befindet sich meines Wissens in der Post Production. Wirklich sehr traurig. Ich fand ihn auch von Rolle zu Rolle besser.

  3. Same here! Er war vielleicht (noch) nicht dem großen Publikum bekannt, aber er stand ja auch erst seit relativ kurzer Zeit vor der Kamera.

    Vielleicht wird man den Grund seines Ablebens klären können, aber kaum jemand wird erfahren, welche Tragödie sich wirklich abgespielt hat.

    Wieder einer weniger von den Guten.

  4. The Dark Knight ist wohl abgedreht. Es gehen zwar Gerücht rum, dass Heath Ledger noch für die Nachvertonung benötigt wird, welche allerdings bisher nicht bestätigt werden konnte.

    Warner Bros wird wohl das Marketing etwas umgestalten, da die Kampage sehr auf Ledgers Joker angepasst war.

    Den wohl schönsten Nachruf schrieb Regisseur Christopher Nolan, sehr nett zu lesen:

    http://www.newsweek.com/id/105580

    Und wirklich, wieder ist ein viel zu talentierter und netter Mensch zu früh von uns gegangen.

  5. Dem kann ich mich nur anschliessen. Ledger war ein Talent, von dem wir sicherlich noch viel Großes gesehen hätten. Wirklich sehr traurig. Mit seiner Rolle als Joker wird er sich mit Sicherheit ein letztes kleines Denkmal gesetzt haben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: