Flickr, Frappr und dann? Rogr!

ImmR bestrebt in und cool zu sein, folge ich jetzt einem offensichtlich neuen Trend. Im IntRnet kann man schon seit längerem mit FrappR und FlickR herumspielen. Motorola nennt seine aktuellen Handymodelle RazR und RokR. Es scheint also gerade in zu sein, Namen das E vor dem letzten Rrrrrr zu stehlen. Und so werde ich mich ab sofort RogR nennen. Geil, odR? Mir fallen in meinem Bekanntenkreis nur zwei Leute ein, die so ’ne NummR drauf hätten. Das wären HolgR und PetR. Aber ehrlich, da klingt es nicht halb so cool wie bei mir. Ich muss mir gleich die Domain allesrogR.net resRvieren.

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. nicht wirklich, odEr? ich finde, das ist eine sprachliche unsitte… auch wenn englisch schon immer zu höchst merkwürdigen verkürzungen tendierte. 😉

  2. HolgR hatte ich schon längst schützen lassen – so wie aDDoNiC – jaja, es gab schon mal Zeiten mit koomischen Schreibweisen. WEiSST Du NoCH? 😉
    –> BLaSTiNG YouR MiND!

  3. Oh ja, das weiß ich noch. ADC rulez!

    @Diana: Nein, nicht wirklich. Man muß ja nicht jeden Trend mitmachen, somnst hätt ich mich auch schon iRog nennen können als es hip wurde, alles mit nem kleinen i zu versehen.

  4. Seit heute habe ich auch eine Frappr-Gruppe. Frappr ist sowas wie ein Gästebuch in Web 2.0 Zeiten.. Man kann nicht nur sinnlose Grüße festhalten, sondern diese auch noch mit dem eigenen Bild und der Heimatlocation garnieren.

    Also.. verewigt euch reichl

  5. Ich nannte mich einfach nur Paradigm (!!!) Diese „coole“ Groß und Kleinschteibung war mir zu streßig. 😉

  6. Die Geschichte zwischen flickr und mir ist eine lange. Zuerst war ich von flickr begeistert (Rogr), dann wollte ich etwas eigenes, dann proklamierte ich, flickr nicht zu mögen, dann besann ich mich eines besseren und erwarb doch einen Pro Account. Und nun

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: