Des Apfels erstes Opfer

Gestern rief die Vista-Laptop-nutzende damalige Freundin an und sagte wütend: "Du bist Schuld. Ich bin schon völlig Mac-verseucht. Grad hab ich verzweifelt versucht, auf dem Touchpad mit zwei Fingern in einem Fenster runter zu scrollen." Tja, da konnte ich nur grinsen.

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Du zeigst Ihr besser nicht die aktiven Ecken (Exposé), sonst geht es ihr so wie mir jeden Montag Morgen im Geschäft, wo ich an meinem Windows-Laptop erst mal automatisch mit der Maus in die linke untere Ecke fahre um alle aktiven Programmfenster anzeigen zu lassen 😉

    Jaja, ich denke da wird bald auch noch ein MacBook folgen….

  2. Sie hat ja schon alles gesehen, was ich bisher mit dem Mac entdeckt habe. Nur braucht man das Exposé nicht so oft wie das Herunter Scrollen. Sie ist schon neidisch ohne Ende, aber so bald wird da wohl keiner folgen… Schade…

  3. ….das geht ganz schnell, ruckzuck steht da ein zweites Geraet, dann kommt das appleTV, das iPhone und spätestens dann bist Du auch zum Missionar mutiert 😉

    Wie gesagt: Irgendwann kriegen wir alle…

  4. ?
    also „normale“ laptops haben dieses feature doch auch?! und die exposé-ecken sind das nervigste ever…

  5. Hm, also mir ist derzeit kein „normaler“ Laptop bekannt, der ebenfalls Multi-Touch beherrscht. Aber das muss ja nichts heißen. Und nein, die Exposé-Ecken sind nicht das nervigste ever (die kann man zur Not ja auch ausschalten). Das nervigste ever ist, wenn ich bei einer De-Installation eines Programmes unter Vista ungelogen 6 Mal bestätigen muss, dass ich das auch wirklich will und dazu berechtigt bin und danach sogar noch die Hälfte nicht funktionierend zurückbleibt (letzten Freitag bei einer Freundin passiert…)

  6. Hallo Liebste von Roger, es wird der tag kommen da haben wir auch ein apple note-book. Aber dann wird unser neuer, schöner, besser und rattenscharf sein. Und dann Roger, dann grinsen wir!!! Gell?;-)

  7. …du machst ja schon eifrif mit beim fröhlichen „wir bashen MS“ 😉

  8. Ne, nicht wirklich. Ich wiederhole mich gerne: Mein XP-Rechner lief bisher immer tadellos und wunderbar. Was ich betreibe ist Vista-Bashing. Denn dieses System finde ich beschissen, egal ob ich jetzt nen Mac habe oder nicht. Wäre ich gezwungen gewesen, XP zu verlassen, hätte ich mich eher Linux zugewandt, als den Vista-Müll zu wählen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: