Eine Kreuzung aus…

Und dann stehst du im dunklen Frühmorgen mit deinem Auto an der roten Ampel und beobachtest die leere Kreuzung vor dir, als plötzlich ein Mann auf einem Tretroller über die Straße schießt. Und du denkst, du bist noch nicht ganz wach.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ja, das sind die Situationen, die ich auch irgendwie am laufenden Band erlebe und mich nie davon zu erzählen traue, da ich fürchte man streitet mir meinen gesunden Verstand ab.

  2. Da fällt mir grad die Geschichte ein, die vier Freundinnen von mir vor langer Zeit erlebten. Sie fuhren zusammen in einem Auto von einer Party nach Hause. Alle übermüdet und bis auf die Fahrerin auch alle etwas angetrunken (die Fahrerin trank NIE). Plötzlich kam ihnen auf der Autobahn ein Auto entgegen, rauschte an ihnen vorbei und verschwand. Ein Geisterfahrer. Alle vier hatten ihn gesehen. Und alle vier dachten sich, sie hätten sich das aus lauter Müdigkeit nur eingebildet und wagten nicht, etwas zu sagen, um nicht für verrückt erklärt zu werden. Jahre später, als eine der vier mir diese Geschichte erzählte kam die Wahrheit ans Licht. Wären die vier heute noch Freunde würden sie vermutlich noch immer über diese vermeintliche Peinlichkeit lachen.

    Nun gut, jetzt merke ich grade, dass mein Kommentar länger und wahrscheinlich sogar interessanter als der Artikel selbst ist. Na toll.
    Und na toll

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: