Langeweile am Mac

Gestern mittag – Sonntag mittag – hatte ich doch tatsächlich eine äußerst
schwache Stunde und… mir war langweilig. Ich hockte am Schreibtisch,
starrte auf mein aufgeklapptes Macbook und wusste nichts mit mir
anzufangen. Alles schien bereits erledigt zu sein. Die Musik sortiert,
die Bilder bearbeitet, die Favoriten entrümpelt, die Blogeinträge
getippt. Und dazu kam, dass mein Mac einfach läuft. Im Ernst. An dem
Teil gibt es einfach nichts zu basteln, nichts zu warten. Er läuft und
läuft und läuft und macht keine Probleme. Das ist gruslig. Und
langweilig.

Ha. Könnt ihr, meine treuen Leser, euch erinnern, wie ich mir genau das gewünscht hatte? Endlich nicht mehr basteln zu müssen, endlich ein System zu haben, das tadellos funktioniert? Tja, man ist halt nie zufrieden, gell? Ich stöberte ein wenig herum und stellte zu meiner Beruhigung fest, dass ich nicht alleine mit dem Problem war. Bei MacUser.de wurde das Problem im Forum besprochen und auch Apfelquak widmete dem Thema einen Artikel. Sehr schöne Tipps, was man gegen die Langeweile tun könnte, fand ich.

Okay, ich gebe es zu, dieser Beitrag ist nicht ganz ernst gemeint. Die Langeweile verschwand schnell wieder. (Ich habe noch Videos zu schneiden, neue Icons zu suchen und mal endlich GTA IV weiter zu spielen). Vielleicht könnte ich ja mal, jetzt da ich einen Rechner habe, der meine Unterstützung nicht braucht, anfangen, mir ein Leben zu suchen. Oh ja. Das ist gute Idee. Hallo Leben, lange nicht gesehen, was gibt’s Neues? Ich? Oh, ich habe mich zu lange mit meinem PC beschäftigt, aber jetzt bin ich wieder ganz für dich da. Versprochen.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wenn mir langweilig wird, rufen mich Freunde mit Windows-Problemen an, die ich dann löse. Wenn ich dann auflege, freue ich mich regelmäßig über meinen Mac.

    Zum Glück habe ich nur selten Langeweile.

    (PS: Warum wird der Asus EEE eigentlich so gehyped? Ich habe gerade den von einem Freund zum Einrichten hier gehabt… Klein isser ja. Das ist aber auch alles.)

  2. Ich hab all meinen Windwos Freunden schon VOR meinem Wechsel gesagt, dass ich kein Windows Supporter mehr bin und keine Antworten mehr habe. Besonders nicht zu Vista, da fällt mir einfach gar nichts mehr dazu ein. Deshalb bekomme ich solche Anrufe nicht mehr.

    Und mir ist der Asus EEE viel zu klein. Es kommt manchmal doch auf die Größe an, deshalb nahm ich ja ein MBP und nicht nur ein MB. Wenn ich was kleines will, um damit im Ntz zu surfen, nehm ich ein iPhone. 😛

  3. Oh Wunder… den Hype ums iPhone kann ich wiederum bestens verstehen 😎

  4. Welch Wunder, mein Vista funktioniert bisher prima und ich hab nur dich, falls sich das mal ändern sollte *liebschau*

    du hast aber auch mich davon überzeugt, als nächstes werde ich mir auch einen MPB kaufen, aber das dauert noch nen Momentchen… aaaaber ich find deinen super (MBP), seufz

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: