Wer hat Freunde bei der Telekom?

Vor langer Zeit dachte ich darüber nach, wie der optimale Freundeskreis aussehen müsste. Man sollte einen Steuerberater als Freund haben, einen Automechaniker, einen Frisör, einen Bar-Besitzer und so weiter. Jetzt gibt es noch einen Freund, den ich nicht habe. Kennt vielleicht jemand von euch jemanden, der beim T-Konzern arbeitet? Oder kennt ihr jemanden, der jemanden kennt, der beim T-Konzern arbeitet? Oder vielleicht kennt ihr jemanden, der jemanden kennt, der jemanden kennt, der… naja, weil.

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Nee ich kenne leider auch niemand von der Telekom, den ich dir als Freund ausleihen könnte. Aber da imo o2 sowieso günstiger ist, bleib ich da auch und brauch gar keinen Telekom-Typi als Freund 😉

  2. Damit hast du zwar grundsätzlich Recht. Aber O2 hat leider kein iPhone. Seufz. Und ich daher auch nicht. Doppelseufz.

  3. Hehe, ich hab nen Freund bei den T-lern und das ist in der Tat nicht das schlechteste.

  4. ich kann auch nicht mit einem Telekom-Freund dienen, vielleicht sollten wir uns mal bei dem Shop hier vorne ein bisschen einschleimen gehen 😀

  5. @ Kai: Neid. Kann der mir auch nen Vertrag besorgen? Für 41 Euro im Monat – das ist schon sehr verlockend, oder?

    @ MrsWilliams: Bei welchem Telekom-Shop? Ich glaube, dass machst besser du. Du hast eindeutig die zwei besseren Argumente. 😉

  6. Also im Ernst, wenn du möchtest frage ich Ihn, ist ein alter Schulkollege, wenn ich es richtig gesehen habe benötigt man ja nur einen Promotioncode oder sowas.

  7. Oh Mann. Zu verlockend das Ganze. Ich hänge ja leider noch in meinem alten Vertrag drin. 11 Monate. Wenn du ihn vielleicht mal fragen könntest, ob er weiß, wie lange es dieses Angebot noch geben wird. Dann könnte ich es vielleicht noch etwas aufschieben und nicht gar zu lange doppelte Gebühren zahlen. Seufz.

    Heute übrigens einen Telekom Laden betreten. Die Verkäuferin guckt mich gelangweilt an und sagt: „iPhone?“ Ich nicke derangiert grinsend. Sie reicht gelangweilt das Gerät herüber und sagt, meine Versuche, es einzuschalten: „Es ist noch nicht freigeschaltet. Wir müssen erst die neue iTunes Version installieren und die Sim Karten freischalten. Sie können es nur mal in die Hand nehmen.“ Es fühlt sich gut an!

  8. Ich habe damals bei der Telekom gelernt und zum Glück auch noch ein paar Kontakte bzw. welche, die welche haben.

  9. Meine Freundin hat ein iPhone. Keine Ahnung, ob das jetzt so eine tolle Sache ist… o_O Sie vergisst es ständig oder es ist nicht an. 😀 Scheint ja nicht so der Bringer zu sein. LOL

  10. Es IST eine tolle Sache, glaub mir. Da scheint wohl eher die Freundin das Problem zu sein. Wenn sie ihr iPhone nicht mehr will… du weißt, wo du mich finden kannst. Ich nehme es gern. 😉

  11. Mein mir treu verbundener Schwippschwager mütterlicherseits, frisch aus Usbekistan übergesiedelt, arbeitet als Strippenzieher in einem Kabelkanal der T-Com. Ein Wort würde genügen und Du würdest fortan ganz umsonst der Telekommunikation frönen können!

  12. Ich möchte ja eigentlich nicht komplett umsonst telekommunizieren, sondern nur günstig an ein iPhone kommen. Das würde erstmal reichen. Und ich befürchte, dass mir dein eingebildeter, in einem Kabelkanal sitzender Fast-Verwandter da nicht wirklich wird weiterhelfen können. Oder?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: