Der flache Affekt

Nicht verwechseln: Spricht man vom flachen Affekt, ist damit effektiv die affektive Flachheit gemeint und nicht die affektierte Oberflächlichkeit, die aber unter Umständen einen abgeflachten Affekt als Effekt auslösen kann.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. häh….sonst ist alles Ok bei dir, oder?

    Kannst du mir mal verraten aus welchem Teil deines Gehirnes du solche Gedanken holst? 😉

  2. Solcherlei fällt einem nur ein, wenn man nicht flach im Affekt ist. Ganz einfach. 😉 (P.S.: Diesen Ausdruck gibt es wirklich.)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: