Warum ruckeln Videos in Firefox? Hier die Antwort!

Wenn man ein Problem hat, macht man sich auf die Suche. Im Internet natürlich in Suchmaschinen. Man tippt das Problem ein, versucht verschiedene Varianten aus und liest sich durch Blogs, Foren und Ratgeber-Seiten. Mit etwas Glück findet man auch Antworten. In vielen Fällen allerdings nicht. Da entdeckt man Seiten von vor drei Jahren, die eine Lösung vorschlagen, die heute gar nicht mehr geht. Oder man entdeckt Antworten die folgendermaßen aussehen: “Ja, das Problem habe ich auch. Hat denn noch keiner eine Antwort dazu?” Wenig hilfreich das Ganze. Man denkt, die Suchbegriffe müssen falsch sein, wagt es sogar, die Frage grammatikalisch richtig einzutippen oder die Antwort schon vorweg zu nehmen: “Videos ruckeln in Firefox weil”. Wenn nichts mehr geht, probiert man sogar andere Suchmaschinen aus. Spätestens dann gibt man auf.

Ich suche noch immer nach der Antwort, weshalb Videos in Firefox ruckeln. Alle, Flash- und Quicktime-Videos haben in regelmäßigen Abständen einen winzigen Hänger. Und ja, ich habe genug Speicher, meine CPU ist nicht beansprucht und das Video ist bereits voll geladen. Und nein, in anderen Browsern tritt dieses Ruckeln nicht auf. Da ich über den oben beschriebenen Weg keine Antworten finden konnte, stelle ich die Frage nun einfach mal hier in meinem Blog. Warum ruckeln Videos in Firefox? Und bitte, schreibt mir nicht als Antwort, dass es bei euch genauso ist. Ich weiß, dass es bei euch genauso ist. Und wenn nicht, dann schreibt mir, weshalb nicht. Ehrlich, viele Suchende werden es euch danken.

Update:

Mittlerweile ruckeln Flash Videos, wie es sie beispielsweise bei Youtube gibt, in meinem Firefox nicht mehr. Die Lösung war letztendlich so einfach und trivial wie auch ärgerlich. Denn offenbar hilft es wenig, nur den aktuellen Flashplayer von Adobe installiert zu haben. Denn obwohl ich bislang dachte, dass dieser Player für Flash-Videos zuständig sei, so ist es in Wahrheit der Shockwave-Player von Adobe. Gibt man im Firefox-Adressfeld “about:plugins” ein, erkennt man, dass lediglich der Shockwave Player für Flash-Videos aufgeführt wird. Und man sieht gleich die derzeit verwendete Version. Also ab auf die Adobe-Seite, hier den aktuellen Flash-Player und hier den aktuellen Shockwave-Player herunter geladen und installiert. Bei mir hat es funktioniert, es ruckelt gar nichts mehr. Und bitte fragt mich nun nicht nach dem Unterschied dieser beiden Plugins. Ich habe es recherchiert, wurde aber sehr schnell müde ob der langen Entstehungsgeschichte und Funktion der beiden. Und fragt mich auch nicht, weshalb das Ruckeln dennoch nur im Firefox auftritt.

Update 2:

Letztlich half der Tipp aus Update 1 nicht lange. Schon kurz nach dem Update ruckelten die Videos wieder. Auch der schon oft in den Kommentaren und mittlerweile vielfach im Netz gefundene Tipp mit der Sitzungs-Wiederherstellung, die im Hintergrund alle geöffneten Tabs abspeichert, half leider nicht. Man gibt dazu im Firefox-Adressfeld “about:config” ein, ignoriert den Warnhinweis und sucht danach im Filter nach “browser.sessionstore.interval” Dort gibt man einen Wert von zum Beispiel 600.000 ein, was bedeutet, dass der Firefox die Tabs nur noch alle 600.000 Milisekunden, also nur noch alle zehn Minuten abspeichert. So soll das Ruckeln unterbunden werden. Leider nicht in meinem Fall. Ich habe mittlerweile Snow Leopard 10.6.3, den Firefox 3.6.3 und die neuesten Versionen von Flash und Schockwave installiert. Es ruckelt weiter.

Update 3:

Wir schreiben das Jahr 2011. Und nach hunderten Tipps und zahllosen Versuchen stellt sich letztlich folgendes heraus: Die einzig brauchbare Lösung zu diesem Problem ist die Zeit. Mittlerweile wurde Firefox 4 und Shockwave bzw. der Flashplayer 10.3 veröffentlicht. Und das Ruckeln nimmt ab. Was mich zu folgendem Schluss bringt: Entweder ist der Firefox oder der Flashplayer einfach mies programmiert. Letzteres würde ich ohnehin immer unterschreiben, wenn ich teilweise sehe, wie mein Macbook zu Höchstleistungen gezwungen wird, nur weil ein Video läuft. Doch da dieses Problem hauptsächlich Firefox betraf und Safari, Chrome, Opera (gibt es sonst noch einen Browser?) verschont blieben, liegt es nahe, auch dem Firefox-Code die Schuld zu geben. Mittlerweile ist wie gesagt die Version 4 auf dem Markt und ich empfehle weiterhin allen, stets die jeweils neueste Version installiert zu haben.

Update 4:

Selbst mit Version 7 des Firefox ist das Problem nicht aus der Welt. Zumindest nicht bei mir und auch nicht bei den tausenden Besuchern, die diese Seite hier wöchentlich aufrufen. Es scheint vollkommen unabhängig von Betriebssystem, Ausstattung des Rechners oder Version des Flash- bzw. Shockwave-Players zu sein. Man könnte fast sagen, es ist pures Glück, ob Flash-Videos ruckeln, oder nicht. Letztlich kann ich persönlich nur noch zwei Lösungen anbieten: 1) wechselt den Browser. Im Ernst, heute gibt es kaum einen Grund mehr, an Firefox als Alternative fest zu halten. Die Alternative hat gute Alternativen. Safari, Chrome und Opera zeigen wie es besser geht. 2) Schaltet Flash einfach ab. Youtube und die meisten anderen Videoplattformen bieten ihre Videos bereits in HTML5 an. Ruckelfrei und deutlich Ressourcen schonender. Entsprechende Plugins und Erweiterungen zum automatischen Wechseln auf HTML5 existieren mittlerweile ebenfalls für alle gängigen Browser.

Die endgültige Antwort auf die Frage, weshalb Flash-Videos in Firefox ruckeln lautet daher eindeutig: Nutzt nicht den Firefox und/oder Flash.

115 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Bei mir ist das nicht so. Was hast du denn für eine Version vom FF. Hast du schon mal versucht, die Plugins zu deaktivieren? Liegt es evtl. an einem solchen?

  2. Nicht, dass ich glaube dir weiterhelfen zu können, da die Problematik bei mir ebenfalls nicht auftritt, allerdings solltest du ein paar Angaben zu der Laufzeitumgebung machen.

    Welches OS? Welche Version von FireFox? Welche Version des Flash-Plugin? Welche Version von QuickTime? Welche Plugins sind in FireFox installiert?

  3. Ihr habt natürlich Recht. Etwas mehr Info wäre hilfreich. Here we go. FF Version 3.0.1, Addons: Adblocker und Tab Mix Plus, aktuelle Versionen. Quicktime und Flash: aktuellste Versionen. Das ganze mit Mac OS X in der aktuellsten Version (und daran kann es kaum liegen, weil ich den Effekt auch schon zu XP Zeiten mit Firefox 2 beobachtet habe)

  4. hmm.. direkt ne hilfe hab ich nicht parat, hab aber bis auf die plugins die selbe konfiguration. mir würden noch 2 sachen einfallen die evt. damit zu tun haben KÖNNTEN. zum einen probier dochmal einen browser der auf dem Firefox aufsetzt. is flock nich so einer? zum anderen könnte es ja auch am intel oder ppc liegen.. da gabs mal mit falschen versionen probleme mim FF in der vergangenheit wenn ich mich nich irre. oder schau mal ob du noch irgendwo ne FF 3 Beta herbekommst. selbst die lief bei mir ohne probleme. dann könnteste vllt n bissl was versionshistorisch ausgrenzen..

  5. Danke für die Tipps, Ladenblogger. Flock kann ich ja demnächst mal probieren. Ich glaube die Intel und PPC Probleme hat der FF 3 mittlerweile nicht mehr, oder? Der ist ja jetzt nativ. ICh hatte vor der 3.0 Version auch die Beta des FF mit demselben Problem.

  6. Hossa,

    ich habe exakt das gleiche Problem. 3.0.1 auf 10.5.4 — ansonsten ist der Rest sehr aktuell. Addons: 1Password, Adblock Plus, Piclens. Hast Du bereits eine Lösung für das Problem?

    Best,

  7. Hallo Gowry, nein, leider habe ich noch keine Lösung gefunden. Wobei es aber tatsächlich an den Addons liegen könnte. Versuch mal, deine zu deaktivieren. Bei mir hat es bei einigen Videos geholfen, bei anderen ruckelte es dann doch wieder…

  8. Hey,

    hab mich gerade auch schlau machen wollen wegen der ruckler, da bin ich hier gelandet. Da es hiess es kann an den Plugins liegen, hab ich diesen Plugin um Youtube-Videos runterzuladen rausgeschmissen, jetzt tuts bei mit super, ganz flüssig!
    Vorher hatte ich ca. alle 3-5s nen Ruckler drin, jetzt ist es optimal.

    Vllt hilfts ja jemandem…

  9. Danke Peter, schade, dass ich dieses Plugin gar nicht installiert hatte und es bei mir nicht daran liegen kann. Aber wie du schon schreibst: vielleicht hilft es anderen.

  10. Ist das hier der aktuelle VideoRuckelBeschwerdeBlog? ;)

    Bei mir ruckelts auch, aber in allen Browsern, FF, IE und Google Chrome…aber erst seit ein paar Wochen, plötzlich, kam wie aus dem nichts. Ja PC schnell genug, Speicher vorhanden, alles durchgetestet und bin auch kein absoluter PC – Blindgänger, trotzdem keine Lösung parat. System ist XP Prof. -> einzige Software die wissentlich neu dazugekommen ist im in Frage kommenden Zeitraum war eigentlich Google Chrome…?! Könnte es daran liegen? Jmd. ähnliche Erfahrungen gemacht? Irgendwelche AdobeFlashplayer files oder sonstigen nervigen updates in letzer Zeit auf den Markt gekommen, die man dringend bräuchte weil PC sonst mal wieder nutzlos?!

    danke schon mal für den ultimativen Tip!

    PS: ist doch echt ne Schande, was für eine Scheiß Erfindung, das Internet, vollkommen am ruckeln die scheiß vids, kann doch kein Mensch gebrauchen sowas, da gucke ich lieber wieder Fernsehen, das ruckelt nicht! Also entweder das kommt jetzt ruckizucki wieder in Ordnung oder ich kündige!

    Saftladen!

  11. Hallo Zusammen,
    selbe Ausgangssituation, selbes Problem.

    Meins trat auf nachdem ich zu DSL 6000 gewechselt hab. Und daher damit in Verbindung gebracht. Interessant, dass es aber bei jedem anders eintritt.

    Mittlerweile weiß ich das Ruckeln erreicht erst richtiges Ausmaß, wenn Firefox den Speicher ordentlich vollgemacht hat. Sprich, ab ca. 170mb aufwärts entstehen diese Ruckler. Trotz 4Gig RAM, verschaff ich mir nur dadurch Abhilfe, indem ich FF schließe und so den Speicher wieder freigebe.

    Hoffe hier findet sich noch eine Lösung!

    cheers
    Segfault

  12. jemand schon ne lösung? hab dasselbe problem – für mich als internetkind unglaublich beschissen :)

  13. Tja Freunde, leider gibt es immer noch keine Erkentnisse oder hilfreiche Lösungsvorschläge. Bei manchen ruckelts, bei anderen nicht, egal, welche Firefox Version, welches Plugin, welches OS, welcher Internetanbieter etc…

  14. Also wenn man ein neues Profil im FF anlegt ruckelts ne Zeitlang nicht mehr, bis dann vermutlich auch dieses wieder zugemüllt ist. Das Ruckelproblem hab ich aber erst mit FF3, bei FF2 ist mir das nie aufgefallen.

  15. Warum ist so schwer eine vernünftige Lösung zu finden, dass Videos ruckelfrei angeschaut werden kann. Leider werde immer nur vermut- liche Ursachen genannt. Wie soll da ein Anfänger zurechtkommen. Vielleicht kann jemand sagen, wo man die beste Hilfe bekommt.
    Gruß
    ein älterer User

  16. Bitte lest das Update im Artikel. Ich konnte bei mir das Ruckelproblem im Firefox beheben. Ich hoffe, der Tipp hilft auch anderen.

  17. Moinsens,

    ich hatte dieses Problem bis eben zum 2. Mal gehabt! Was die Ursache ist, kenn ich nicht. Von einem Klick zum nächsten hatte ich dieses arge Ruckeln, ohne Ton.

    Die Lösung:
    Unter OS X hab ich alle Dateien, die irgendwas mit “Flash”, “Shockwave” ,”Macromedia” zu tun haben gesucht und gelöscht. Auch preferences und receipts. Flash neu installiert, und nun lüppt es!

    Dass einige Clips, wie bspw. Youtube oder TVTotal out of sync sind (audiovideo) liegt glaub ich an Flash an sich, und nicht dem Problem…(oder?)

    Hoffe es funktioniert bei euch auch. Bitte um Bericht :-)

  18. Also bei mir wars der Windows Media Player (den ich welch Frevel auf meinem MacBook installiert hatte/musste/was auch immer).

    Nachdem ich den mit AppDelete gekillt hatte ging wieder alles normal.

  19. Hi an alle,

    ich hatte auch dieses problem und saß 2 tage lang und wieviele stunden weiß ich nicht mehr vor dem pc, hoffnungslos.Ich habe alles getan wie das sämtliche gelöscht und neu installiert, all die lösungen halfen garnicht.Bis auf das ich mal komplett das pc ausmachte,den schalter vom rechner auch ausschaltete,alle kabeln und stecker abnahm und wieder alles zusammensteckte..siehe da,es läuft viel viel besser als vorher..ich weiß nicht ganz genau wie man das problem dadurch behoben hat aber immerhin hat es geklappt.Da ich jetzt weiß wie schlimm das ist wollte ich auch mit meiner eigenen lösung weiterhelfen.Einmal probieren schadet ja nicht…
    Trotzdem bin ich neugierig,wie so was von heut auf morgen kommt und wie man das mit einer ernsthaften lösung beseitigen kann…
    Hoffe das bringt euch weiter..falls, bitte melden !!!

  20. Roger, Du bist mein Held!
    Zwar ist das Ergebnis noch nicht perfekt aber ich habe eine erhebliche Verbesserung durch den Tipp mit dem Shockwave-Plugin erreicht. Wenn ich beten würde, würde ich Dich in mein Abendgebet einschließen :-)

    Die Suma-Tortur habe ich auch hinter mir. Es ist unglaublich, was man da alles für einen Müll findet. Dein Blogbeitrag war sozusagen die Stecknadel im Heuhaufen.

  21. Also ich habe jedes Mal mein Problem dadurch gelöst, dass ich nur den Adobe Flash Player installiert habe, nach dem ich alles von Adobe+Macromedia gereinigt habe (siehe meine beide Beiträge oben)

    Und tatsächlich: Der Adobe Flash Player installiert den Shockwave-Player (in about:plugins sichtbar, wie Roger beschrieb).

    Ich weiß nicht, ob es zu Konflkikte käme, wenn man den Shockwave-Player zusätzlich zum Flash-Player “doppelt” installiert.

    LG

  22. Ralf, das freut mich sehr, dass ich dir helfen konnte. So wie es mich allgemein immer freut, wenn ich meinen Lesern mit meinem Blog entweder helfen oder sie unterhalten kann.

    Slitzer, wie kannst du nur? Schäm dich!

    Meli, ich kann mir kaum vorstellen, dass es nur hilft ,den Rechner vom Netz zu nehmen. Da hat bestimmt noch ein anderer Faktor hinein gespielt.

    Pooya, funktioniert denn jetzt alles auch nachhaltig, nach der kompletten Deinstallation?

  23. Roger, ja, es funktioniert nachhaltig.

    Was merkwürdig ist, ist dass das Problem seit meinem 1. Posting bereits 2 weitere Male im aufgetaucht ist, als ob es eine Krankheit wäre :-)

    Vielleicht liegt das aber auch dadran, dass ich den Rechner kaum neustarte und stattdessen immer in den StandBy zum Schlafen lege.

    Jedenfalls ist das die Methode, wie ich den immer wieder repariert bekommen hab.

  24. Mei mir ruckelt es noch immer!!!

    Ich habe die aktuellen Player installiert, den Mediaplayer rausgeschmissen, auch mal das Virenprogramm ausgeschaltet, nach jeder Aktion den Rechner neu gestartet und trotzdem ruckelt es; gegenüber dem InternetExplorer :-(

    Wenn ich eine Lösung habe, dann lass ich es euch wissen!

  25. Hallo,

    vielen Dank für die Lösung meines lang anhaltenden Problems. Ich habe meinen Shockwave Player upgedated – seither ist das Problem vom Tisch.
    Danke!

    Ahja: Mac OS 10.5.7, Firefox 3.0.11, Shockwave war 10.x.x

  26. das probelem liegt an der veralteten version des Shockwave directors. FF bringt seit 3.0.2 n relativ aktuelles Shockwave Plugin mit, was sich aber nur mit der aktuellen Shockwave Director richtig versteht, welches man bekommen, wenn man die aktuelle Version von Shockwave von Adobe installiert.

    Interesanterweise funktioniert Youtube oder anderes Flash nicht mehr, wenn man das “normale” Shockwave plugin deaktiviert (nicht den Shockwave director). Es scheint, als würde dieses Plugin den Flash Stream an den Shockwave director übergeben. Ansonsten wenn das erstere Plugin deaktiviert ist, meldet FF, das kein Flash / shockwave installiert ist.

    Soweit meine Theorie

  27. Danke an Dich, endlich laufen die Videos wieder bei youtube ruckelfrei. Es lag wirklich an diesem flashplayer, hab ihn neuinstalliert und jetzt läufts ;),hatte ihn vorher auch installiert gehabt, aber vielleicht durch die neuen Ad-ons von mir, etwas schiefgelaufen hab das hier über google gefunden.

  28. genau DAS hat mich immer aufgeregt *g*

    Ich benutze firefox und bin total zufrieden nur immer dieses geruckle ab und zu hat mich ganz narisch gemacht- so stellt mans ab ;)

    ADresszeile–> about:config-filter- browser.sessionstore.interval;60000

  29. Habe auch das Problem mit ruckelnden Videos in Firefox unter Snowleopard.
    (In Safari ist es okay)

    Nur klappt es bei mir nicht, den Shockwave upzudaten.
    Kann es runterladen, und installieren, aber in about:plugins steht immer noch die gleiche alter Version – und YT ruckelt.

    Habe das Problem schon vorher gehabt und deswegen das ganze System nochmal neuaufgesetzt (komplett neu installiert)

    Hat jemand eine Idee, was man da machen kann?

  30. Hab mir selbst die Antwort gefunden:

    wie hier: http://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?t=65886
    im Forum beschrieben hab ich erstmal firefox im Safemodus getestet.
    Da lief es flüssig.
    Anschließend alle Plugins durchprobiert und der Übeltäter war ein Wetterplugin, der das ganze zum ruckeln gebracht hat.
    Manchmal kann es so einfach sein…. ^^

  31. Super – endlich YOUTUBE ohne ruckeln auch in meinem Lieblingsbrowser (Firefox)! Es nervte ganz schön, dass in Opera und Chrome alle Videos super liefen, nur in Firefox dieses Ruckeln alle paar Sekunden.

    Danke für Deinen Tip (Ich habe beide Player neu installiert – erst den shockwave player, danach den AdobePlayer mit Browser Neustart! Danach flüssige Videos!)

    Viele Grüsse
    CAL

  32. Mann Matze!

    Dachte schon du seist mein Held, und das Problem endlich gelöst mit den Videos.
    Erfahrungsgemäss geht es nach einer Veränderung (liegt wahrscheinlich am damit verbundenen Neustart) eine Zeitlang gut.
    Darum bin ich auch nicht vorbehaltslos in Gejubel ausgebrochen als es mit deiner Methode ging…

    Alles Andere habe ich schon ausprobiert…

    Son Mist….

    Allen Anderen noch viel Erfolg…

  33. @sönny
    Bei mir läufts seitdem ruckelfrei – dann liegts vielleicht doch am Resourcenhunger von Flash. Versuch doch mal bei youtube Videos in html5 anzuschauen. Würd mich interessieren ob das Geruckel dann weg is. Einfach ein /html5 hinter die Tube drücken.

  34. @Matze

    Hey , danke.
    “/html5″ macht leider keinen Unterschied.
    Immer noch ca ein mal pro Minute einen Ruckler.

    Ach…

    Tausend Gründe Firefox meinen Lieblingsbrowser zu nennen (autopager, adblock, foxyproxy, pdf plugin, deutsches Wörterbuch, Linkly, Web seach pro…..)
    …. und dann dieser eine Grund das Teil auf den Mond zu schiessen….
    Kann ja nicht sein….

    Grüsse sönny

  35. Hallo,

    erstmals vielen Danke an den Blogersteller, der Tipp Shokwave “neu” zu installieren hat bei mir das Ruckeln abgeschafft.

    Jedoch.. bei mir trat das Problem in Opera und (ja zum testen auch mit IE probiert ) IE auf , FF habe ich nichtmal mehr installiert.

    Auch weiß ich warum es zu dem Ruckeln kam, zumindest kann ich die Ursache auf 2 Programme einengen.
    Das Ruckeln trat nämlich erst nach der Installation von Quicktimeplayer und VLC-Player auf, sprich deren Codecs haben irgendend ewtas überschrieben das eigentlich Shokwave inne hatte.

    Gruß
    one

  36. Hasbro sollte definitiv eine “Cluedo – Flash (wer tötete das Video)” Version auf den Markt bringen. Genug Verdächtige haben wir ja.
    ;-)

  37. Ich nochmal…

    möchte hier noch eine Ursache anegeben, unzwar Sony Vegas , nachdem ich Sony Vegas ( 9 pro ) gestartet habe bzw. währendessen begannen schon Videos von Youtube zu ruckeln. Ja nicht nur das Allgemein sind Aussetzer zu verzeichnen auch grade jetzt bei der eingabe meines Textes…

    Auch ist es so das es jetzt bei einigen ( wenn nicht alle ) Seiten ewig lange braucht bis aus dem Mauszeiger ein Finger wird ( mouseover über einen Btton zb. Play ).

    Mich regt das nun dermaßen auf das ich Vegas nun deinstalliere und Opera dann neu intsalliere.

    Sollte Inetresse bestehen was und ob sich was geändert hat werde ich meine Ergebnisse hier reinsetzen.

    Greetz
    one

  38. Ich möchte an dieser Stelle einfach nur einmal folgendes loswerden:

    DANKE!

    Du hast ein Problem gelöst an dem ich jetzt seit knapp einem Jahr herumdoktore. Ohne Erfolg. Wer kommt bitteschön auf die Idee den Shockwave-Player zu installieren/zu updaten? Und jetzt stoße ich durch Zufall auf diesen Blog und siehe da: es funktioniert.

    Ganz liebe Grüße und nochmals heißesten Dank,
    Sven.

  39. Vielen Dank “Roger”.

    Habe auch viele andere Tipps ausprobiert, mit Änderungen in der
    “about:config”. Hat alles nix gebracht.
    Verwende absichtlich noch die FF-Version 3.0.18, daß ruckeln unter z.b. YouTube hatte ich aber schon mit der Version FF. 2.x…

    Die Installation des aktuellen “Shockwave Player” brachte die Lösung. :-)

    Nach der Installation des “Shockwave Players” muß der FireFox
    NEU gestartet werden, also am besten vorher schließen.
    Nach dem Neustart des Browsers ist die Installation eingebunden.

    Nochmals Dankeschön

    Viele Grüße – Servus – Georg

  40. Bei wem das nicht klappt:

    > “about:config” in die Browserzeile eingeben.
    > Nach “browser.sessionstore.interval” suchen und den Wert auf z.B. 300.000 setzten ( das entspricht 300 Sekunden, und bedeutet das die Sitzung des Browsers alle 300 Sek (5min) gespeichert wird. Bei mir lag dieser Wert vorher auf 10.000, und die Ruckler in den Videos kamen alle 10 Sekunden…. so ist das Problem gelöst! ;)

  41. Mir kommt der Verdacht auf, dass all die Vorschläge recht und schön sind, bei mir aber nichts bringen und ein echtes FF Problem sind. Alles anderen getesteten Browser IE8, Safari und Opera spielen Videos ohne Ruckeln ab.
    FF ab in den Müll, bis sich die entwickler dazu äußern bzw. den Fehler beheben. So kann man dem IE8 nie das Wasser abgraben.

  42. Wenn alle vorhergehenden Tipps das Ruckeln nicht beheben,
    liegt es an irgendwelchen “Erweiterungen” im FireFox.

    Das kann z.B. auch das “AddOn” Download-Helper sein.

    Zum ausprobieren einfach mal eine aktuelle “Portable Version” des
    FireFox ausprobieren.
    Da es sich bei der “Portable-Version” um eine reine “.exe” Datei handelt, muß nichts installiert werden, die Windows-Registry nicht
    verändert wird.

    Trotzdem -alle- Funktionen und “AddOns” genauso verwendet werden
    können.
    Ich verwende die “Portable-Version” mittlerweile als Hauptbrowser,
    hat nebenbei noch andere Vorteile, u.a. mehr Sicherheit.

    Siehe Link zum Download:
    http://www.chip.de/downloads/Firefox-Portable_29186641.html

    Viele Grüße – Servus – Georg

  43. Pingback: Adobe Flash Player ruckelt unter Windows 7 | kevin's blog

  44. danke für den tipp… ich habe schon fast sämtliche process tools zum einsatz gebracht und bin nicht dahinter gekommen.

    also nichts gegen photoshop, aber flash ist eine einzige katastrophe!

    hoffentlich hat sich das thema mit h264/x264 oder meinetwegen ogg vorbis/theora erledigt. und mit html5 ist flash sowieso obsolet… proprietär ist es ja schon… da sympathisiere ich ausnahmsweise mit herrn steve jobs.

    ergo: dein tipp aus dem blogeintrag hat funktioniert. danke nochmals!

    nige

  45. Ich hab dieses Problem auch schon lange. Von deinen Tipps direkt hat auch keiner geholfen (aber vllt im zusammenspiel mit folgendem):
    Ein Update des Java-Plugins (Extras – Addons – Java (TM) Platform) hat die Lage bei mir deutlich verbessert. Ich dachte bisher auch, dass sich diese Plugins von selbst melden, wenn es eine neue Version gibt (bei Addons passiert das ja regelmäßig). Hier muss man aber selber aufpassen.

    Ich hoffe das hilft vllt. dem ein oder anderen…

  46. Eine weitere Möglichkeit ist, bei dem Adobe Flash Player die Hardwarebeschleunigung zu deaktivieren. Heißt: Rechtsklick auf Video und dann auf Einstellungen. Half bei mir z. B. bei HD-Videos, die im Vollbildmodus ruckelten… Das Anzeigen von YouTube sind im Video dann zwar etwas pixelig, aber die Videos laufen wieder rund.

  47. Hi auch :-)

    Also ich hab jetzt wochenlang rumgegoogelt und einige Foren durchsucht und weiß der Geier was noch alles ich versucht habe um Adobe Flash 10 ruckelfrei und ohne 100%ige CPU Auslastung zu erreichen. Es helfen ALLE, ABER AUCH WIRKLICH ALLE Hilfestellungen, Software-Tricks und Einstellungen die man verändern soll REIN GAR NICHTS.

    Hardware-Beschleunigung deaktiviert, sämtliche Browser vom IE über Opera bishin zu Firefox und Safari getestet mit Flash… Keine Veränderung. HiJackThis ausgeführt und unnötige Einträge entfernt, System komplett bereinigt und auch mal komplett neu aufgesetzt. Es spielt absolut keine Rolle was man macht. Videos bei YouTube oder Applikationen von Facebook oder anderen sehen was Flash-Animierte Spiele oder Videos sind, ruckeln nach wie vor mit einer CPU Auslastung von 100%. CPU Temperatur steigt stetig an und Lüfter drehen bis zum geht nicht mehr hoch.

    Da stimmt doch was nicht… und zwar ganz und gar nicht.

    High-End PC’s haben das selbe Problem. Habe mich im Freundeskreis umgehört.. Jeder aber wirklich absolut JEDER hat genau das selbe Problem…

    Es spielt keine Rolle ob nun:
    AMD Athlon XP 3000+ mit 2 GHZ
    AMD Athlon X2 6000+
    Intel Dual Core X2
    mit 2 oder 4 GB Arbeitsspeicher sowie mit nVidia oder ATI Grafikkarten.

    ES BRINGT REIN GAR NICHTS!!!!!

    Selbst sogar ein AMD Phenom X6 muss mit mindestens 1 1/2 facher Kernauslastung kämpfen und RUCKELT TROTZDEM.

    Was soll denn der Scheissdreck hier???? Ich könnt so kotzen.

    Was denken die sich von Adobe??? Sollen wir rechner mit 200GHz haben mit 1000TB Arbeitsspeicher oder wie?

    Wenn die da so Supercomputer haben is das deren Angelegenheit…aber der Otto-Normal-Verbraucher kann sich so dinger doch nich leisten..

    Wird Zeit dass Adobe mal sich was einfallen lässt. Ich kann nur noch sagen dass ich gar nich soviel fressen kann wie ich kotzen möchte…

    Wäre vielleicht mal schön, wenn sich in irgend einer Form mal was tun würde… Habs satt. Ganz ehrlich..
    8 Wochen bearbeitung und Internetsuche reichen mir ganz ehrlich gesagt… Sauhaufen da echt…

    Verzeiht mir meine Ausdrucksweise aber ich finds einfach nich okay wenn man sich mal was anschauen möchte und selbst im allerkleinsten Fenster und allerniedrigste Qualität noch nich mal was ruckelfrei geht… also bitte ja… Ich kann ja wohl erwarten dass ich es in mittlerer Stufe wohl flüssig kriege…

    Gruß Alex.

  48. Habe beim flash player den Hardwarebeschleuniger mal aus und wieder an gemacht….seitdem läuft alles wieder ok.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: