Warum ruckeln Videos in Firefox? Hier die Antwort!

Wenn man ein Problem hat, macht man sich auf die Suche. Im Internet natürlich in Suchmaschinen. Man tippt das Problem ein, versucht verschiedene Varianten aus und liest sich durch Blogs, Foren und Ratgeber-Seiten. Mit etwas Glück findet man auch Antworten. In vielen Fällen allerdings nicht. Da entdeckt man Seiten von vor drei Jahren, die eine Lösung vorschlagen, die heute gar nicht mehr geht. Oder man entdeckt Antworten die folgendermaßen aussehen: „Ja, das Problem habe ich auch. Hat denn noch keiner eine Antwort dazu?“ Wenig hilfreich das Ganze. Man denkt, die Suchbegriffe müssen falsch sein, wagt es sogar, die Frage grammatikalisch richtig einzutippen oder die Antwort schon vorweg zu nehmen: „Videos ruckeln in Firefox weil“. Wenn nichts mehr geht, probiert man sogar andere Suchmaschinen aus. Spätestens dann gibt man auf.

Ich suche noch immer nach der Antwort, weshalb Videos in Firefox ruckeln. Alle, Flash- und Quicktime-Videos haben in regelmäßigen Abständen einen winzigen Hänger. Und ja, ich habe genug Speicher, meine CPU ist nicht beansprucht und das Video ist bereits voll geladen. Und nein, in anderen Browsern tritt dieses Ruckeln nicht auf. Da ich über den oben beschriebenen Weg keine Antworten finden konnte, stelle ich die Frage nun einfach mal hier in meinem Blog. Warum ruckeln Videos in Firefox? Und bitte, schreibt mir nicht als Antwort, dass es bei euch genauso ist. Ich weiß, dass es bei euch genauso ist. Und wenn nicht, dann schreibt mir, weshalb nicht. Ehrlich, viele Suchende werden es euch danken.

Update:

Mittlerweile ruckeln Flash Videos, wie es sie beispielsweise bei Youtube gibt, in meinem Firefox nicht mehr. Die Lösung war letztendlich so einfach und trivial wie auch ärgerlich. Denn offenbar hilft es wenig, nur den aktuellen Flashplayer von Adobe installiert zu haben. Denn obwohl ich bislang dachte, dass dieser Player für Flash-Videos zuständig sei, so ist es in Wahrheit der Shockwave-Player von Adobe. Gibt man im Firefox-Adressfeld „about:plugins“ ein, erkennt man, dass lediglich der Shockwave Player für Flash-Videos aufgeführt wird. Und man sieht gleich die derzeit verwendete Version. Also ab auf die Adobe-Seite, hier den aktuellen Flash-Player und hier den aktuellen Shockwave-Player herunter geladen und installiert. Bei mir hat es funktioniert, es ruckelt gar nichts mehr. Und bitte fragt mich nun nicht nach dem Unterschied dieser beiden Plugins. Ich habe es recherchiert, wurde aber sehr schnell müde ob der langen Entstehungsgeschichte und Funktion der beiden. Und fragt mich auch nicht, weshalb das Ruckeln dennoch nur im Firefox auftritt.

Update 2:

Letztlich half der Tipp aus Update 1 nicht lange. Schon kurz nach dem Update ruckelten die Videos wieder. Auch der schon oft in den Kommentaren und mittlerweile vielfach im Netz gefundene Tipp mit der Sitzungs-Wiederherstellung, die im Hintergrund alle geöffneten Tabs abspeichert, half leider nicht. Man gibt dazu im Firefox-Adressfeld „about:config“ ein, ignoriert den Warnhinweis und sucht danach im Filter nach “browser.sessionstore.interval” Dort gibt man einen Wert von zum Beispiel 600.000 ein, was bedeutet, dass der Firefox die Tabs nur noch alle 600.000 Milisekunden, also nur noch alle zehn Minuten abspeichert. So soll das Ruckeln unterbunden werden. Leider nicht in meinem Fall. Ich habe mittlerweile Snow Leopard 10.6.3, den Firefox 3.6.3 und die neuesten Versionen von Flash und Schockwave installiert. Es ruckelt weiter.

Update 3:

Wir schreiben das Jahr 2011. Und nach hunderten Tipps und zahllosen Versuchen stellt sich letztlich folgendes heraus: Die einzig brauchbare Lösung zu diesem Problem ist die Zeit. Mittlerweile wurde Firefox 4 und Shockwave bzw. der Flashplayer 10.3 veröffentlicht. Und das Ruckeln nimmt ab. Was mich zu folgendem Schluss bringt: Entweder ist der Firefox oder der Flashplayer einfach mies programmiert. Letzteres würde ich ohnehin immer unterschreiben, wenn ich teilweise sehe, wie mein Macbook zu Höchstleistungen gezwungen wird, nur weil ein Video läuft. Doch da dieses Problem hauptsächlich Firefox betraf und Safari, Chrome, Opera (gibt es sonst noch einen Browser?) verschont blieben, liegt es nahe, auch dem Firefox-Code die Schuld zu geben. Mittlerweile ist wie gesagt die Version 4 auf dem Markt und ich empfehle weiterhin allen, stets die jeweils neueste Version installiert zu haben.

Update 4:

Selbst mit Version 7 des Firefox ist das Problem nicht aus der Welt. Zumindest nicht bei mir und auch nicht bei den tausenden Besuchern, die diese Seite hier wöchentlich aufrufen. Es scheint vollkommen unabhängig von Betriebssystem, Ausstattung des Rechners oder Version des Flash- bzw. Shockwave-Players zu sein. Man könnte fast sagen, es ist pures Glück, ob Flash-Videos ruckeln, oder nicht. Letztlich kann ich persönlich nur noch zwei Lösungen anbieten: 1) wechselt den Browser. Im Ernst, heute gibt es kaum einen Grund mehr, an Firefox als Alternative fest zu halten. Die Alternative hat gute Alternativen. Safari, Chrome und Opera zeigen wie es besser geht. 2) Schaltet Flash einfach ab. Youtube und die meisten anderen Videoplattformen bieten ihre Videos bereits in HTML5 an. Ruckelfrei und deutlich Ressourcen schonender. Entsprechende Plugins und Erweiterungen zum automatischen Wechseln auf HTML5 existieren mittlerweile ebenfalls für alle gängigen Browser.

Die endgültige Antwort auf die Frage, weshalb Flash-Videos in Firefox ruckeln lautet daher eindeutig: Nutzt nicht den Firefox und/oder Flash.

120 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Habe das gleiche Problem und verfolge die Page schon seit Jahren..
    Und keiner der Tipps hat bisher das Ruckeln bei ff Komplett entfernt.
    Das einzige was bei Mac osx bei mir funktioniert ist Opera in der neusten Version.
    Zum ersten mal ruckelfrei Flash 🙂

  2. Ich habe das Problem mit dem Ruckeln nur beim „FireFox“, ( alle Versionen 2.x – 3.x, aber weder beim „IE“ egal welche Version, noch beim alten „Netscape 7.2x“.

    Ein FireFox -ohne- irgendwelche „AddOn“, am besten empfiehlt sich
    eine „Portable-Version“ des Browsers, ( kein Unterschied zur installierbaren Version ) da wird nebenbei nichts ins System geschrieben, und die Videos sollten -ruckelfrei- laufen.

    http://www.firefox-browser.de/wiki/Portable_Firefox

    Gruß – Georg

  3. wollte mich hier auch noch kundtun – lösung habe ich keine…AUSSER das bei mir der safari browser am besten funktioniert.
    (FF habe ich nicht probiert)

    Wegen ruckelnden flash filmen habe ich mir einen etwas kräftigeren pc zugelegt, nicht gerade das neuste vom neuen, und die cpu ist nun auch nicht mehr zu 100% ausgelastet bei HD flash filmen – ABER es ruckelt immer noch (im IE8, im opera) kurze ruckler, wie wenn ganze bilder nicht verarbeitet werden, bei youtube habe ich das gefühl es ruckelt obwohl mir die info sagt es sei nichts gedroppt worden.
    Es geht DOCH und zwar im safari browser, hier habe ich das gefühl es funktioniert ohne ruckler (ja ich bin sehr heikel was ruckler anbelangt). HD testfilme im windows media player laufen auch problemlos ohne die cpu gross zu belasten.
    übrigens ich habe ein C2Q 2,5GHz / 4GB / win7 64-bit system / ATI radeon HD 4650
    was macht flash bloss falsch…und all dieses plugin durcheinander (ich habe noch sowas wie ein JW player im menü). shockwave habe ich auch noch installiert aber ohne damit was am ruckeln zu ändern.
    ich denke es ist nicht die HW und werde mir deswegen trotzdem ein blu-ray rom anschaffen um mir hd filme anzuschauen obwohl ich noch kein full hd monitor habe…

  4. Hey Roger! Bei mir ist Dank den ganzen Tipps hier alles Roger! Keine Ruckler mehr… schon ziemlich witzige Idee, das mit dem Blog hier!

    Gruß an alle!!!

  5. Habe gerade unter Mac OS X die Beta des Firefox 4 installiert. Siehe da. Es ruckelt nichts mehr! Also müsste das Problem mit dem Update auf Firefox 4 sehr bald behoben sein.

  6. Im Standard Firefox ruckelts noch, bei 50% CPU Auslastung auch ohne Videos. Opera ruckelt wenig bis nicht bei 20% Auslastung. Der Tipp mit Firefoxportable hat bei mir etwas bewirkt, kein ruckeln bei nur etwa 10% Auslastung. THX!

  7. so habs jetzt endlich herausgefunden und hab auch schon alle schritte etc. von hier und anderen seiten durch !!!

    und zwar war es bei mir quicktime bzw. alternatequicktime. die haben sich entweder mit dazugeschalten oder haben sich vor den flashplayer bzw. shockwave gelegt und dazu kam es zu rucklern.

    seit der de-installation beider und diverser reste zb. (über die datei suche) laufen die videos über firefox wieder butterweich.

    bye

  8. Bei mir brachte die Installation von Java die ersehnte Lösung, warum auch immer.

  9. Also ich hatte das Problem jetzt auch seit kurzem, dass ein Stream flüssig läuft, wenn ich Firefox neu öffne und nach kurzer Zeit beginnt immer wieder stehen zu bleiben.
    Ich hab dann im Task-Manager die firefox.exe beobachtet und festgestell, wenn firefox über 250 Mb ausgelagert hat, dann fing es bei Stream- Seiten an, immer wieder stehen zu bleiben und nach ein paar Stockern war ein Audiosalat zu hören und ein Sprung im Video, weil der Flash-Player wieder auf den aktuellen Stream-Stand aktualisiert hat. Es konnte weder am RAM, der DSL Leitung noch an Programmen, die im Hintergrund laufen, liegen.
    Ich war zu faul um alles neu zu installieren und hab einfach die sog. OneClickDownloader-Erweiterung von Orbit Downloader, die auch Grab++ beinhaltet, wieder deaktiviert, da ich sie erst seit kurzem wieder angeschaltet hatte und zuvor nie Probleme feststellen konnte.
    Nach der Deaktivierung ging auch firefox nur noch selten über die 200Mb Marke und das ruckeln war komplett weg. Auch die CPU Auslastung von Firefox ging nicht mehr wie zuvor auf über 70%, was ja wohl absolut übertrieben ist, selbst bei HD Streams.
    Zum Testen hab ich die Erweiterung gerade mal wieder aktiviert und schwupps da war das ruckeln nach kurzer Zeit wieder.
    Ich geh mal davon aus, dass wenn solche Plug-Ins aktiviert sind, firefox den Cach nicht leeren kann, weil das Plug-In die Daten behalten will um sie evtl. schneller runterladen zu können.
    Bei mir lags also nur daran.
    Ich hoffe das hilft dem ein oder anderen weiter.

  10. bei mir hat es geholfen den treiber der soundkarte neu zu installieren.
    unter vista gibt es die möglichkeit in den eigenschaften der soundkarte (gerätemanager) der vorherigen treiber zu installieren.

    good luck !

  11. versucht es mal mit nem rechtsklick auf dem desktop dann unter einstellungen und dann die farbquallität auf 16bit statt 32. hatte auch problem mit den ruckelnden streams auf firefox und ie, hab flash und shokwave aktualiesiert und die addons deaktiviert. alles nichts gebracht einfach die bitrate ändern und alles ist tutti

  12. Hallo zusammen,
    mein Laptop wurde immer sehr heiß. Ich habe einfach mal probiert ein paar Kühlpads unter den Laptop zu legen. Es ist unglaublich, es funktioniert, alle Videos laufen ohne zu ruckeln! Ich werde nun sofort den Lüfetr usw reinigen. Hoffe dann benötige ich keine Kühlpads mehr.

  13. Hallo,

    ich habe mir nicht alle Beiträge durchgelesen, aber ich hatte das gleiche Problem. Videos (rtl.now, spiegel, youtube, etc.) liefen eine Zeit lang, dann fing das Ruckeln an und manchmal kam sogar der Totalabsturz. Das gleiche im Firefox 4b10 und im IE 8. Alle Vorschläge aus diversen Foren ausprobiert, aber nix hat geholfen…
    Habe eben mal den Grafikkarten-Treiber runtergeschmissen und den aktuellen installiert. Seitdem läuft im Firefox wieder alles perfekt! IE ruckelt immer noch… aber wer benutzt den noch… 😉

    Win7 – 64bit
    Intel I5 – 4GB RAM

  14. Der Tipp mit dem Sessionsave alle x Sekunden bringt nichts. Ich habe die Radikalmethode browser.sessionstore.enabled ausprobiert. Falls nicht vorhanden einfach erstellen und auf „false“ setzen. Der Sessionsaver ist nun komplett aus und das Ruckeln im Firefox ist verschwunden.

  15. Pingback: Youtube Videos ruckeln vor allem im Firefox - Problemlösung? | one3p netBLOG

  16. Hatte das gleiche problem!
    GELÖST
    ich hab in firefox bei extras -> Add-ons -> plugins den schockwave flash deaktiviert -> die youtubeseite neugeladen -> flash aktiviert -> neuladen -> KLAPPT!

  17. anderer Versuch, für Leute be denen es nicht ging, oder sogar der Flash Player oder shockwave player garnicht mehr installiert bzw update.

    Problem: FireFox -> Flash updaten
    wollte den Plugin updaten bzw. den neusten Player installieren und nach dem restart des Browsers sagte mir die Seite wieder dass ich updaten sollte. Und wie vermutet war bei Extras->Addons immer noch die alte Version drinn

    Lösung: Deinstallieren!
    – Ordner suchen i.d.Regel c:\Programme\Mozilla\Firefox
    – Ordner Löschen
    *bei mir war trotz deinstallation noch ne Konfig datei, oder evtl. eine Virus behaftete Datei , in dem Ordner
    – Das selbe mit Flash und Shockwave
    – Dann erst Shockwave, Flash und zum schluss den FireFox mit der neusten Version installieren

    Vieleicht kanns jemand gebrauchen 😉
    *Seid Freundlich und helft einander 🙂
    +_-__Wir leben in der selben Cloud 😉

  18. Hallo Freunde,

    ich denke ich kann zu diesem Problem nun auch etwas grundlegendes beisteuern.

    Bei mir funzen die Videos in Firefox, wenn ich maximal Windows xp SP2 installiert habe. (xp Home) Da kann ich sogar die CPU gebremst arbeiten lassen und es ist flüssig.

    Die Probleme nach dem Updaten führten mich auf diese Seite.

    Schon nach vollständiger Installation der Updates nach SP2 OHNE installieren Virenscanner gab es die besagten Probleme: Ruckeln bis hin zum kurzzeitigen Hängen der Videos, wobei es mit FF schlimmer ist als mit IE.
    Da es bei mir 141 Updates waren, kann ich nicht genau sagen welche nun schuld sind.
    Es scheint aber auch vom RAM abhängig zu sein: hier am Laptop sind es nur 256 MB, hier ruckelt es. An meinem Heim-PC mit xp Pro SP2 – alle Updates und 1GB RAM, sind die Videos mit FF und IE flüssig! Der Prozessor vom Laptop ist „nur“ ein Celeron, aber auch mit 2,5 GHz, am Heim-PC ein Athlon mit Dualkern, 2,2 GHz. Am Heim-PC läuft sogar noch Avira 9 nebenher.

    Auf alle Fälle sollte man mal in dieser Richtung forschen, bevor man den Fehler weiter in FF oder Shockwave sucht.
    Setzt euer System ruhig mal mit xp Komponenten auf, bis maximal SP2 (also bis 2004).
    Es wäre gut wenn ihr danach die xp-Updates in Gruppen installiert und so den Störer eingrenzt. Viell. postet dann jmd. die Ursache.

    Grüße, gottjoker

  19. Hallo Freunde,

    ich denke ich kann zu diesem Problem nun auch etwas grundlegendes beisteuern.

    Bei mir funzen die Videos in Firefox, wenn ich maximal Windows xp SP2 installiert habe. (xp Home) Da kann ich sogar die CPU gebremst arbeiten lassen und es ist flüssig.

    Die Probleme nach dem Updaten führten mich auf diese Seite.

    Schon nach vollständiger Installation der Updates nach SP2 OHNE installieren Virenscanner gab es die besagten Probleme: Ruckeln bis hin zum kurzzeitigen Hängen der Videos, wobei es mit FF schlimmer ist als mit IE.
    Da es bei mir 141 Updates waren, kann ich nicht genau sagen welche nun schuld sind.
    Es scheint aber auch vom RAM abhängig zu sein: hier am Laptop sind es nur 256 MB, hier ruckelt es. An meinem Heim-PC mit xp Pro SP2 – alle Updates und 1GB RAM, sind die Videos mit FF und IE flüssig! Der Prozessor vom Laptop ist “nur” ein Celeron, aber auch mit 2,5 GHz, am Heim-PC ein Athlon mit Dualkern, 2,2 GHz. Am Heim-PC läuft sogar noch Avira 9 nebenher.

    Auf alle Fälle sollte man mal in dieser Richtung forschen, bevor man den Fehler weiter in FF oder Shockwave sucht.
    Setzt euer System ruhig mal mit xp Komponenten auf, bis maximal SP2 (also bis 2004).
    Es wäre gut wenn ihr danach die xp-Updates in Gruppen installiert und so den Störer eingrenzt. Viell. postet dann jmd. die Ursache.

    Grüße, gottjoker

  20. fals noch aktuell, flashplayer Hardwarebeschleuniger ausschalten…

  21. bei mir war das Microsoft Windows Media Player Plugin und das VLC Multimedia Plugin aktiviert. Nach deaktivierung (unter Extras-> Add-on) vom Microsoft Windows Media Player Plugin liefen die Bilder ruckelfrei

  22. Hallo
    ich hatte auch das selbe problem bei FF4 und Flash, aber nach dem ich Divx HIq und Divx Web Player deinstalliert habe funktioniert alles einwandfrei. Mein system: Win 7, ff4 und neueste Flash und shockwave flash version.
    Hoffe ich konnte helfen.

  23. Hallo,

    die Lösung klingt vielleicht banal, aber bei mir war wirklich die Hardware schuld. Hatte vorher IE, FF3 und FF4 ausprobiert, keine verbesserung. Sämtliche Addons deaktiviert sowie sämtliche flashversion up,- bzw downgraded keine verbesserung.

    Habe mir 2 GB zusätzlichen speicher gegönnt, Pustekuchen!

    Als ich einen circa 3 mm dicken staubfetzten zwischen Lüfter und gehäuse entfernt habe….siehe da, 1a! Keine ruckler mehr!

    OS ist übrigens Vista.

    By the way: Mit Ubuntu 10.04 habe ich solche probleme nie gehabt. Linux ist halt besser auf die Hardware angepasst. Vista ist so ein Speicherfressendes OS, naja andere Geschichte.

    Also checked auch mal eure Hardware

    MFG, auf ein ruckelfreifes Internet

  24. Hallo,
    bei mir hat folgendes geholfen:
    in die Adresszeile „about:config“ eingeben.
    Dort erscheint eine Warnmeldung, die weggeklickt werden kann. Dann in die Zeile browser.sessionstore.interval (vllt auch bei Filter eingeben, je nach Version), und dort dann beispielsweise 600 000 eingeben.
    MfG

  25. Meine These: Die Downloadbandbreite hat sich erhöht. Der Adode-Flash-Player denkt mit und schaufelt entsprechend mehr Daten ins Bild (bessere Auflösung). Aber die CPU kommt nicht mehr hinterher, denn für Flash-Videos ist die CPU und nicht die GPU zuständig. Abhilfe: Schnellere CPU.

  26. so nach mehreren versuchen das ruckeln weg zu bekommen habe ich jetzt googel chrome installiert und schon ist alles gut.kein ruckeln mehr.
    es liegt also denke ich am ff …hatte die version 5 drauf.

    hoffe damit ein bisschen geholfen zu haben.

    gruß
    Björn

  27. Hallo erst mal,

    ich habe lange nach einer Lösung gesucht, und nichts hat geholfen. Sämtliche versuche waren zwecklos….

    Bei trat der Fehler auf nachdem ich mir eine neue Grafikkarte mit Multi GPU (gtx295) gekauft hatte.

    Natürlich habe ich gleichzeitig alle Treiber aktualisiert!
    Trotzdem lag dieser Fehler vor, und alle Videos im HD Modus ruckelten unerträglich!

    Die Lösung war so einfach wie naheliegend:
    Eine „Neuinstallation“ der nVidia Treiber!
    -Benutzerdefinierte Installation.
    -Häkchen bei Neuinstallation.
    -Neu starten.
    -fertig 😉

    Ich hoffe das hilft einigen Usern, da ich auch lange keine Lösung fand!

    Gruß
    Florian

  28. Hi servus.
    Auf der suche nach Hilfe weil meine Flash games auf Facebook derart Ruckeln das sie kein spass mehr machen bin ich hier geladnet.
    Was habe ich bis jetzt unternommen.?
    Firefox 4.0 NEU drauf,flash und shockwave auch.
    Keine Addons Installiert ich finde sie nutzlos und schwachsinnig.
    Denoch Ruckeln die Games wie (Tschuldigung) „SAU“
    Ich habe Opera auch auf mein PC und der ruckelt überhaupt nicht,er läuft sehr flüssig,wenn er denn mal geladen hat, der ist aber auf dauer nix,der brauch mir zu lange,und hat auch noch ganz andere mängel aufzuweisen aber das ist nicht so schlimm ich benutze ihn nur wenn Firefox meint rum zu Zicken,selbst das ist eher selten ich bin nur schon derbe Frustriert das er meine Flash animationen nicht Korrekt wieder gibt und spiele ruckeln.
    So mein System ist ein AMD 64x II 6000+,4 Gig Ram,einer GeForce GTS 450 OC mit 1 gig,
    Und das Mainboard is ein Arschrockt.

    So und ich denke eigentlich ist der PC noch ziemlich gut es sei denn man ist so ein Verwöhnter snop der von Mama das neueste vom neuesten bekommt.

    So das andere ist aber das meine Freundin fast denn gleichen PC hat mit dem unterschied das sie eine Onboard grafik hat mit 512 mb.Sie hat denn gleichen Firefox und nur ADblock installiert und bei ihr laufen sämtliche Flash Games RUCKELFREI,ich gucke meist ziemlich neidisch auf ihren PC.
    Ich finde nix im internet die SuFu is in dem Falle überfordert.
    Werde nur in irgentwelche Foren geleitet wo eigentlich nich geholfen wird sondern sich mehr oder weniger sich trüber lustig gemacht wird.Meist hab ich auch so den Gedanken das viele in Foren einfach nur auf ein Opfer warten.

    Vieleicht kann mir jemand von euch Helfen,da ich aber hier das meiste gelesen habe sehe ich meine Chancen nich so dolle.Aber wer weis,für jedes Problem gibts eine Lösung.

    Ich bedanke mich recht Herzlich.

    PS:Sämtliche Treiber bzw Graka,Mainboard und Sound sind auf dem Neuesten Stand.

  29. Nachtrag.
    Ich habe auch lüfter vom Chip und der Graka erst kürzlich gereinigt dazu auch die kühlrippen vom staub befreit.
    Auser das er Merklich kühler läuft sind alle Probs geblieben =)

  30. Hallo,

    bei mir hat die Nummer mit dem Schockwave Player funktioniert

  31. Bei mir habe ich grade ENDLICH die Ursache für das Ruckeln unter Firefox gefunden:
    Ich vergrößere Webseiten immer, da ich eine sehr hohe Auflösung eingestellt habe und das Lesen der Webseiten sonst einfach unentspannt wird. Ich habe diese Vergrößerung standardmäßig für alle Seiten eingestellt.
    Wenn ich die Vergrößerung jetzt wieder ausschalte und Flashvideos in 100% anzeige laufen sie absolut geschmeidig.

  32. @ Sagfault: Ja, das ist genau das, was bei mir auch der Fall ist.

    Ungefähr so ab 40 Minuten Spielzeit fängt es an zu ruckeln. Wenn ich Firefox schließe und neu öffne, geht es astrein wieder. Ich dachte erst, das läge an meinen nur noch 1,5Gb freiem Partitionsspeicherplatz. Also 16 GB USB-Stick geholt, um es als ReadyBoost laufen zu lassen: Kein Unterschied.
    Auf meinem Laptop hatte ich es auch mal. Dann hatte ich formatiert und es war weg.
    Das ist für mich allerdings keine Option ^^
    Also es muss, zumindest bei mir, irgendwie mit dem Speicher (von FF) zusammenhängen.

  33. ..hab grad gemerkt, dass man dem Flash-Player einzeln Speicher zuschreiben kann. Hab es mal von 100kb auf 10MB erhöht und werde es jetzt austesten ^^
    Soweit ich weiß, passiert das aber glaube auch bei DivX..

  34. Hallo ich denk ich hab die Lösung (für NVidia Grafikkarten) gefunden!
    Ich dachte mir „vllt liegt es an meiner Grafikkarte“ also wollte ich Updates vornehmen dennoch gabs keine neuen Treiber, AUßER der neue Beta-Treiber 285.27 der 13.09.11 rauskam ! Dachte ich gut ich schau mir den mal an und was steht da prompt?
    „Unterstützt Grafikprozessorbeschleunigung für die ruckelfreie Wiedergabe von HD Online-Videos mit Adobe Flash.“
    Also habe ich den Beta-Treiber installiert, es ist zwar Beta aber das Problem bei meiner NVidia Grafikkarte ist gelöst!

  35. Jo endlich mal ne ordentliche Aussage bei mir hats endlich geklappt.:DD

  36. bei mir hatte es auch geklappt aber bereits ohne neuen Treiber. Da ich aber das ReadytoBoost und die Cache-Einstellung für Flash gleichzeitig unternahm, kann ich gar nicht sagen, was nun geholfen hat.

  37. danke roger,
    bei youtube kann ich jetzt wieder alle videos abspielen!

    aber mein nächstes problem ist, dass ich keine anderen videos wie z.b. auf rtl-now abspielen kann. sie stocken fast dauerhaft!

    bitte helft mir! 🙂

  38. Pingback: Bye bye Firefox. Hello Safari : Alles Roger

  39. Tja, ich hab die Lösung gefunden Leute 😀 Jedenfalls bei mir. Okay, ich hab auch den neuen Schockwaveplayer installiert, aber danach gings trotzdem nicht besser. Dann hab ich nachgedacht: Woher kommt mir dieses Verhalten des Browsers bekannt vor? Genau! Wenn man die Chronik offen hat und nebenbei surft, dann ruckelt es. Fern aber dennoch nicht zu abwegig daher die Frage: Was in Firefox sammelt ansonsten viele Seiten? Eure Lesezeichen! Ich hatte bestimmt um die 50 Seiten bei Lesezeichen gespeichert. Ich bin nochmal alles durchgegangen und hab alles aussortiert was ich nicht mehr brauchte. Die Lesezeichen sind jetzt so wenige, dass ich nur ein viertel-Mausrad innerhalb jener runterscrollen muss, um an das Ende zu gelangen, und siehe da: Die Videoruckler sind weg!

  40. Rückmeldung: Einen Störer konnte ich eingrenzen, aber nicht beseitigen: Bei meinem Laptop und am Rechner eines Freundes brauchten die ganzen Anwendungen wie auch das Web und auch der Rechnerstart (auch aus dem Ruhezustand) plötzlich viel Zeit zum Starten und die Videos ruckelten auf einmal, sowie massig Traffic auf der Festplatte – nachdem wir Microsoft Essentials (Virenschutz) istalliert hatten. Auch nach dem Deinstall blieb dieses Verhalten, offb. durchforsten Reste von Essentials weiterhin alle Streams auf Viren, was die langen Ladezeiten u.s.w. erklärt.

    Ich denke außerdem, jeder hat so seine „eigenen“ Störer im System, wo Ruckeln u.s.w. auftritt.

  41. P.S. es kann an den Lesezeichen liegen, allerdings hatte ich, als nach den Essentials die Ruckler auftraten, noch kaum Lesezeichen in FF.

    Und auf meinem Heim-PC, wo es noch nie derartige Probleme gab, und nie Essentials drauf war, habe ich in FF so einiges an Lesezeichen gesammelt. Selbst wenn von der letzten Sitzung viele Tabs offen waren, merke ich dort beim Start von FF kaum das Aktualisieren der Seiten.

  42. P.S. 2. Es gibt einen speziellen Deinstaller für Reste von Antivirenprogs. (AppRemover22191.exe) Der hat aber auch nichts relevantes bei mir gefunden.

    Bis jetzt kann ich nur raten, alle seine Verzeichnisse/Ordner/Dateien zu kopieren (auf eine große USB-Festplatte) und dann den PC zu recovern, in den Auslieferungszustand. Und dann natürlich KEINES der hier aufgezählten Programme, die als Störer infrage kommen, mehr zu installieren.

  43. P.S. 3. was zu Essentials noch zu sagen ist: da ist nicht nur FF von der Verlangsamung betroffen, sondern auch IE und im Grunde das ganze System: bis VLC eine MP3 abspielt, vergeht schon mal ’ne Minute, trotz 1 GB RAM inzwischen.

    Was ich am 26.3. geschrieben hatte stimmte nicht ganz: Essentials hatte ich schon wieder deinstalliert, als unter SP3 die Probleme weiterbestanden, aber für Essentials brauchte ich SP3, da mir unter SP2 eine dazu nötige Datei fehlte (die MS so nicht mehr bereitstellt) – so holte ich mir also mit Essentials den Teufel auf den Läppi. Wann ich ihn bereinigen werde, weiß ich noch nicht. Auch der fremde PC harrt noch seiner Entzauberung.

  44. Die Lösung ist ganz einfach (Firefox 8.0.1)… es ist die Audiokarte. Ich habe dieses Ruckeln erst, seit dem ich ein externes USB Audiointerface (USB Stick) an meinem MacMini 2009 (Snow Leopard) verwende. Verwende ich den Built-In Ausgang… ist das Ruckeln verschwunden. Sowas dämliches… habe ein paar Tage gebraucht bis ich das rausgefunden habe.

  45. Das Ruckeln begann bei mir nach dem Update von 3.26 auf 9.01 – warum auch immer?
    Bezüglich der Sitzungswiederherstellung habe ich erst gar nichts gemacht – 15000ms waren langsam genug.
    Dann habe ich im Zuge der Suche alter AddOns, auch gleich alles an temporären Dateien auf meinem Rechner gelöscht (Firefox war dabei noch geöffnet), und nach dem Neuladen der Videoseite ging’s wieder.
    Vielleicht bloßer Zufall und die Videos ruckeln bald wieder – mal schau’n.

  46. Meine Lösung: Entfernung der Firefox-Addons „Flashgot“ und „Easy Youtube Video Downloader“. Flash-Videos grabbe ich nun mit dem „Download Helper“.

  47. hatte das gleiche Problem, und es hat mich geärgert. ES GEHT WIEDER RUCKELFREI! *freu*

    Deaktiviert mal die Hardwarebeschleunigung vom Firefox unter: Extras -> Einstellungen -> Erweitert -> Allgemein … und testet dann nochmal!

  48. Ich habe alles mögliche versucht und probiert, aber am Ende hat nur eine Deinstallation vom Adobe Flash Player 11 und eine Neuinstallation der älteren Version 10.3.183.11 geholfen.

    Deinstallation habe ich mit dem „Flash Player Uninstaller“ durchgeführt.
    Die ältere Version sowie den Uninstaller habe ich direkt von der Adobe-Website heruntergeladen (http://helpx.adobe.com/flash-player/kb/archived-flash-player-versions.html)

  49. Das hier hat bei mir geholfen, da die Ruckler und Abstürze erst mit den Updates von Flash und Firefox vor ein paar Tagen begonnen haben:

    To disable Protected Mode, add the following line to your mms.cfg file located in:

    Windows 32bit: C:\windows\system32\macromed\flash
    Windows 64bit: C:\windows\syswow64\macromed\flash

    ProtectedMode=0

    If the mms.cfg file does not exist, create one using any standard text editor (e.g.. notepad)

    Depending on your operating system, you might need to first save the mms.cfg file to a writable location (such as your documents or desktop folder) and then copy the file into the destination folder using Windows Explorer.

    To re-enable Protected Mode, simply remove the line from the mms.cfg file.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: