Ich war mal in der Mall – das Centröchen

Und dann kommt man zurück aus der Fremde und stellt fest, dass Duisburg eine Mall hat. Das Forum Duisburg ist fertig gestellt. Ein riesiges Einkaufszentrum mitten in der Stadt, gegenüber des City Palais, mit 80 Geschäften auf 57000 qm. Und allem drin, was ich so brauche: ein Saturn, ein Esprit-Shop, ein Apple-Reseller und ein Starbucks, eine riesige Buchhandlung und ein Asia-Schnellimbiß, der sein Essen in diesen kultigen Pappkartons verkauft, die man eigentlich nur aus amerikanischen TV-Serien kennt. Über allem thront eine 65 Meter hohe, goldene Leiter, die wohl als Wahrzeichen dienen soll.

Ich schlendere mit der damalige Freundinn durch das Tageslichtdurchflutete Gebäude, schaue hier und dort herein und stelle mir nicht die Frage, ob die restliche Fußgängerzone nun vollends verkümmern wird. Und mit Ein-Euro-Shops zugemüllt. Schöne neue Einkaufswelt. In Duisburg. Endlich muss man nichtmehr mit dem Auto nach Oberhausen ins Centro fahren, wenn man schnell was besorgen will. Übrigens habe ich auch schon einen Spitznamen für das Forum. In Anlehnung an die riesige Mall in Oberhausen nenne ich das Forum liebevoll Centröchen. Ob das den Machern gefällt?

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. ich habs zwar noch nicht gesehen und bin auch nicht so scharf drauf, da ich das Centro um die Ecke hab, aber mit gefällt der Spitzname Centröchen. Hauptsache in Reichweite wenn man was braucht, Parkplätze im Trockenen und nich ganz so Bäh wie die Fussgängerzone 😉

    (Vermutlich habe ich den Hass aller Duisburger auf meiner Seite)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: