Family Guy

Als Simpsons-Fan der ersten Stunde schaut man zunächst argwöhnisch auf eine Zeichentrickserie, die einen glubschäugigen, dicken, tumben Familienvater darstellt. Zu nahe liegen die Parallelen zu Homer Simpson. So kam es, dass ich den Family Guy bislang habe links liegen lassen. Aufmerksam wurde ich eigentlich erst durch die geniale Star Wars-Verarsche "Blue Harvest". Seitdem zappe ich immer wieder zufällig in die Serie, die auch langsam prominenter gezeigt und beworben wird. Und jedesmal erwische ich mich dabei, laut zu lachen. Eine der besten Vorzüge der Serie ist der langgezogene Witz. So etwas habe ich in einer so schnellen, nur knapp 20 Minuten dauernden Serie noch nie gesehen. Immer wieder passieren in Family Guy Gags, die nur dadurch so unfassbar lustig werden, weil sie bis ins unerträglich gedehnt werden. Man nimmt sich Zeit für den Gag. Und es funktioniert. Beispiel? Bitteschön:

Noch einen? Okay.

Vielleicht noch schnell einen? Sorry, der ist aus der deutschen Fassung und die Synchro hinkt etwas hinterher. Aber der Witz bleibt zum Glück erhalten.


Family Guy: Peter bricht in die Schule ein! =) – MyVideo

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: