Schuhe auf der Autobahn

Ach ja, man nimmt sich so viel vor, verspricht sich und anderen eine Menge und stellt dann doch irgendwann fest, sich zuviel vorgenommen zu haben. Mein Anspruch wieder öfter zu schreiben, konnte ich bisher nur schwer einhalten. Der anstehende Umzug und die Arbeit halten mich zu sehr auf Trab. Irgendwie bleibt die Kreativität auf der Strecke. Aber ich habe ja meine treuen Leser, die besten, cleversten und hübschesten Leser der Welt, die mich mit Material versorgen. So hat Leserin M.W. eine Frage, die sie schon seit Jahren quält und die sie mit Hilfe von euch gerne beantwortet hätte. Es geht um Schuhe, die auf Deutschlands Autobahnen herum liegen. Und zwar stets einzeln. Ist euch das auch mal aufgefallen, dass man immer wieder einen einsamen Schuh auf der Straße sieht? Habt ihr eine Erklärung dafür? Oder vielleicht eine abgefahrene Idee, wie das kommt? Zufall? Außerirdische? Unfall? Oder staatlich organisierte Absicht? Was meint ihr?

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Man munkelt das sind Schuhe von z.B. LKW Fahrern die Ihre Schuhe wechseln und das andere Paar auf dem Tank aussen liegen lässt.

    Mein Vorschlag ^^

  2. Aber dann müssten die Schuhe doch auch paarweise verloren gehen, oder? Auf der Autobahn ist aber immer nur einer. Dennoch guter Vorschlag. Noch mehr Angebote?

  3. meine Idee ist, dass im Sommer der Beifahrer die Füsse aus dem Fenster streckt und dabei einen Schuh verliert, aber das gilt ja nur im Sommer… man sieht aber auch im Winter Schuhe auf den Strassen ?!?

    vielleicht meldet sich ja jemand der schonmal einen Schuh verloren hat?

  4. Hier mein Vorschlag:

    An der Küste von British Columbia werden ja regelmässig Füsse samt Schuhe angespült. Jeweils aber nur einer von (normalerweise) zwei Füssen. Bedeutet dass ja irgendwo, die anderen, dazugehörigen, Füsse und ihre Schuhe sein müssen. Die Schuhe, sind, so haben wir bereits herausgefunden auf Deutschlands Autobahnen gelandet.

    Nun die Frage, wo sind die dazughörigen Füsse?? Steckt da die Mafia dahinter? Sind Aliens am Werk? Oder wollen doch die Schuhfetischisten auf sich aufmerksam machen?

  5. Beides schöne Ideen, MrsWilliams und Manolo. Aber Manolo, jetzt mal im Ernst, das ist doch nicht wahr mit den angespülten Füßen, oder?

    Da würde mir übrigens eine neue Theorie einfallen. Vielleicht ist es eine virale Kampagne eines Schuhherstellers, der nur vergessen hat, irgendwann auch mal auf das eigentliche Produkt hinzuweisen.

  6. vielleicht gehören die Schuhe ja auch zu einer Schnitzeljagd, die aufgesammelt werden sollten, aber keiner traut sich auf die viel befahrene Autobahn… hmmm das Grübeln geht weiter :-/

  7. Also ich könnte mir vorstellen, dass auch Kinder auf der Rückbank mit den Sachen vom Vater durch die Gegend werfen und wie sollte es sein, ist halt auch mal ein Fenster auf wo dann ein Schuh den Weg nach aussen finden kann :).

    Oder es kommt durch eine noch ganz andere Art ;). Wie ich heute morgen durch Zufall in der Zeitung lesen konnte haben es ein paar Diebe in Peru geschafft 600 Schuhe zu klauen, in einem Wert von 22 000$. Allerdings hatten die Diebe nur die linken Schuhe erwischt :). (Vielleicht müssen die jetzt die Schuhe los werden und verteilen diese dadruch auf Autobahnen, … :))

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: