Schere, Stein, Papier

Wenn keine salomonische oder auf gesundem Menschenverstand basierende Lösung möglich ist, bedienen auch Erwachsene sich gerne eines kleinen Kinderspiels namens Schere, Stein, Papier. Vermutlich kennt dieses Spiel jeder und hat es auch schon mehrmals im Leben gebraucht, um beispielsweise dem Müll-runterbringen zu entgehen, oder dem Du-sagst-es-ihm oder dem Jemand-muss-das-wegmachen. Ich kenne das Spiel auch nur unter dem Namen Schere, Stein, Papier und weiß nicht, wie man es in anderen Ländern nennt. In den USA beispielsweise scheint die Reihenfolge im Titel anders zu sein, denn mir fiel schon des öfteren auf, dass in Filmen und TV-Serien Papier, Stein, Schere oder Stein, Schere, Papier gesagt wird. In meinen Ohren klingt das schrecklich, denn jede andere Variante lässt komplett den Rhythmus vermissen. Sche-re Stein Pa-pier. Das ist der Rhythmus, in dem man auch die geballten Fäuste schwingt, bevor man bei "-pier" seine Waffe zückt. Mit allen anderen Varianten klappt das nicht. Wissen die Übersetzer das nicht? Oder ist es ihnen egal? Sagt man im englischen vielleicht "Stone, Paper, Scissors"? Unter welchem Namen kennt ihr das Spiel und hat jemand eine Erklärung, weshalb es im englischen offenbar eine andere Reihenfolge gibt?

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Kenne es aus Südostamiland (aka. Südstaaten) als Paper-Scissor-Stone(s) (ja, teilweise mit Plural) und aus Deutschland als Schere-Stein-Papiiiier (Betonung auf dem i des Papiers).

    Ich denke/vermute, die amerikanische Version, die mir bekannt ist, hat sich aufgrund des gut zu sprechenden Rhythmusses entwickelt.

  2. Mir ist das Spiel aus unzähligen amerikanischen Serien als „Rock – Paper – Scissors“ bekannt. Im Deutschen ist es mir auch unter Schere, Stein, Papier geläufig.

    Auch ich vermute, dass es hauptsächlich an der guten „Aussprechbarkeit“ liegt, dass die Reihenfolgen unterschiedlich sind. Ist bestimmt auch ne Gewöhnungssache…

  3. Komme zwar aus dem Ruhrpott, kenne das ursprünglich auch als Schnick, Schnack, Schnuck.

    Thom

  4. Hmm, ich komme aus Westfalen und auch dort sagt man „Schnick, Schnack, Schnuck!“. Aber das ist alles schnickschnak.

    Auch die Reihenfolge „Schere, Stein Papier!“ ist phonetisch für manchen schon schwer genug (sprecht das 10 mal schnell hintereinander ;o) ) – daher wohl auch die schnick-schnack-Variante, da kann man nix falsch machen.

    Das gleiche gilt für „Rock, Paper, Scissors“. Auch das ist die phonetisch leichteste Reihenfolge. Wir Menschen sind halt bequem.

  5. Ihr habt Recht. Nur kurz nachdem ich den Artikel online gestellt habe, fiel mir auch der Titel „Schnick, Schnack, Schnuck“ ein. Das sagten wir früher auch immer. Aber nie „Schnuck, Schnack, Schnik“. Wobei das rhythmisch auch gehen würde.

  6. ich kenn es auch als „stein-papier-scheeeere“
    aber mit schere-stein-papier haben wir auch früher unsere probleme gelöst 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: