Roger braucht

Keine Ahnung, wann ich zuletzt ein Stöckchen zugeworfen bekam. Das nun folgende lag einfach so bei Babblemouth herum und wartete auf jemanden, der Spaß daran haben könnte. Also auf mich, denn die Idee ist nicht nur charmant, sondern auch amüsant. Die Aufgabe besteht darin, bei Google die Phrase „Dein Name braucht“ (inklusive Anführungszeichen) einzugeben und die ersten zehn Ergebnisse aufzulisten. In meinem Fall erfahre ich so zum ersten Mal wirklich, was „Roger braucht“:

"Roger braucht einen versierten Coach." Klingt gut. So einen Lebensberater, der einem bei allen Fragen zur Seite steht.

"Roger braucht vor allem Zeit." Ja, das ist wirklich so. Besonders jetzt, da ich älter werde und mir die Zeit davon rinnt.

"Roger braucht psychische Aufbauhilfe." Echt? Ich scheine kaputter zu sein, als ich dachte.

"Was Roger braucht, um sich wohl und geborgen zu fühlen…" Ja? Was braucht er denn?

"Roger braucht viel." Jap. Dem ist nichts hinzuzufügen. Google weiß Bescheid.

"Roger braucht überhaupt nichts." Häh? Aber eben noch…

"Roger braucht eine Pause." Hat vielleicht jemand eine unbewohnte Insel in der Südsee für mich?

"Jemanden wie Roger braucht es in jeder Band." Klar, um Kabel aufzuwickeln und die Groupies vor der Tür zu halten.

"Roger braucht Teile." Aber nicht mehr viele.

"Roger braucht kurze Haare." Ähm, nein, nicht jetzt, da ich mir die Haare länger wachsen lasse.

"Roger braucht jetzt viel Liebe." Ach, wer nicht?

"Roger braucht jetzt vor allem eins: viel guten Schlaf." Das ist definitiv so. Wie gut das Internet mich doch kennt.

Das waren nun doch mehr als zehn, aber es hat so Spaß gemacht. Probiert es doch selbst mal aus. Ich lasse das Stöckchen hiermit für alle Interessierten liegen.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Also bei einem Deiner Bedürfnisse kann ich vielleicht bald Abhilfe bieten, warten wir mal den 16.4. ab, wenn die 3 übriggebliebenen Mohikaner von „Blue Moon“ wieder den Proberaum entern… 😉 Kabel aufwickeln ist ein höchst verantwortungsvoller Job, gute Roadies sind selten! Aber dann bitte nicht alle Groupies vor der Tür lassen, eine spezielle Person bitte ohne Zeitverzögerung direkt in meinen Backstagebereich… 😉

  2. na toll, bei mir kommen nur 2 Treffer :-/

    Mama, ich brauch nen neuen Namen…

  3. Bei mir kommen auch nur gruselige Dinge, über die ich nicht rede 🙂 Außerdem klugscheißte Google wieder: Meinten Sie vielleicht…. (Kindheitstrauma Namensschreibung)

  4. Shultzie, du kannst auf mich zählen. Bekommen die Roadies denn eigentlich auch Groupies ab? Die Übriggebliebenen vielleicht? 😉

  5. Danke für das Stöckchen, ist ja echt lustig. Hab erstmal nen Schluck genommen, weil ich den brauche und danach gleich alle meine Freunde und Verwanden mit gecheckt und weiß jetzt, was die zum nächsten Geburtstag alles so brauchen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: