Reibekuchen

So groß war mein Hunger gar nicht mehr. Aber die Gelüste, angestachelt durch den verführerischen Duft blubbernden Bratfetts sangen eine so liebliche Melodei, dass ich nicht anders konnte. Einmal Reibekuchen bitte. Die mürrische, schon den … Weiterlesen →

Sahne-Muh-Muhs

Gestern erwarb ich ausgerechnet in einem Buchgeschäft ein kleines Stück Kindheitserinnerung. Eine Packung Sahne-Muh-Muhs oder auch Sahne Brocken genannt. Wie damals in der Tüte mit der Kuh, in Handarbeit geschnitten und in gelb-weiß-gestreiftes Papier gewickelt. … Weiterlesen →

Pizzaboten in Venedig

Vorhin, als ich nägelkauend am Fenster stehend auf das Auto des Pizzaboten wartete, fragte ich mich folgendes: Kommen die Pizzaboten in Venedig mit Pizzabooten?

Bestellung auf Chinesisch

"Ja? Hallo?""Hallo, ich würde gerne etwas bestellen.""Ja?""Und zwar bitte einmal die 8 Kostbarkeiten.""A Kossakei.""Ähm, ja genau, und…""Numme hudaswasi.""Ähm, ja. 120. Genau. Und dann bitte noch die Nummer 1.""Eis?""Nein. Eins. Die Peking Suppe.""Ah. Eis. Supp.""Ja.""Okay. Wohin?""In … Weiterlesen →

Oh nudeliger Gott

Die Kreationisten gehen um. In den USA versuchen sie weiterhin ihre Lehren in den Schulunterricht zu manövrieren. Auf das die ohnehin verunsicherten Kids lernen, dass die Welt eben nicht aus purem Zufall, einem großen Knall … Weiterlesen →

Jenseits der Marmelade

Versucht ihr eigentlich auch immer beim Berliner essen herauszufinden, auf welcher Seite die Marmelade in das Gebäck gespritzt wurde, um auf der anderen Seite hineinzubeißen und die süße Füllung dadurch für den Schluss aufzuheben? Und … Weiterlesen →