Alles Roger das Blog von Roger Graf

KategorieAlles Gefragt

FR-R 2807

Weiß eigentlich jemand, wie lange man Zeit hat, sein Autokennzeichen zu ändern, wenn man in eine andere Stadt gezogen ist? Zwei Monate? Drei vielleicht? Und, falls man das Kennzeichen nicht ändern kann, weil es die allerletzte Verbindung zur alten Heimat ist, die man einfach nicht los lassen will, wird man dafür bestraft? Besonders bei dieser Erklärung?

Sesamstraßen-Stöckchen

Schon vor langer Zeit warf mir JC ein Stöckchen zu, das mittlerweile in der gesamten Blogosphäre unterwegs war und beantwortet wurde. Nun möchte ich auch meiner Pflicht nachkommen.

Welchen Charakter aus der Sesamstraße fandest Du am coolsten?
Diesen Typen im Trenchcoat, der immer Buchstaben verkaufen wollte: "He, shhht, willst du ein E kaufen?" "Ein E???" "Shhhhht. Ja, ein E!"

Wen konntest Du nicht leiden?
Ich glaube, ich fand die klugscheißerische Art des Herrn von Bödefeld nervig.

Kannst Du ein Lied aus der Sesamstraße auswendig? Welches?
Den Titelsong natürlich. Und auch das "Mana Mana" Lied inklusive dem improvisierten Refrain.

Was hat Dir die Sesamstraße beigebracht?

Dass man keine Buchstaben von wildfremden Trenchcoatträgern kaufen soll.

Wann hast Du zum letzten Mal Sesamstraße gesehen?

Öhm, kommt das überhaupt noch im Fernsehen? Naja, jedenfalls muss es schon Jahrzehnte her sein.

Wer soll das Stöckchen bekommen?

Ich schätze mal, dass ich hiermit der Letzte bin, der das Stöckchen beantwortet hat. Drum möge es ab sofort in Frieden ruhen. (Oder darf man Stöckchen gar nicht einfach so eingraben? In diesem Fall möge sich bitte bedienen, wer mag.)

Eurovision Song Contest 2007

Aus Mangel an Alternativen tat ich mir gestern den Eurovision Song Contest 2007 im Ersten an. Ich dachte, es könnte vielleicht spaßig werden. Und nun ja, irgendwie war es das ja auch. Wenn man folgendes bedenkt: Der European Song Contest ist Trash in Reinkultur. Hier gewinnt nicht das Land mit dem besten Lied oder dem besten Sänger. Hier gewinnt das Land, das die meisten Freunde in Osteuropa hat und/oder den schrägsten, schrecklichsten Song und/oder den entsetzlichsten aller Sänger und/oder die ausgeflippteste Performance und/oder Outfit. Sich also über das schlechte Abschneiden des deutschen Roger Cicero aufzuregen ist daher unnötig. Er war sehr gut, ohne Frage. Aber er hat nicht verstanden, dass man mit einem guten Song und einer guten Stimme bei diesem Wettbewerb nichts gewinnt. Man darf all das einfach nicht zu ernst nehmen. Denn wer den Fehler macht und den europäischen Sänger-Wettstreit ernst nimmt, der glaubt vermutlich auch, dass der Gewinner von DSDS tatsächlich ein Superstar ist.

Aber mal zwei Fragen: Zum wievielten Mal bekam die Türkei eigentlich zwölf Punkte von Deutschland? Und würde es Sinn machen, einen West-European und einen East-European Song Contest zu veranstalten?

Entschuldigung, ehrlich

Erinnert ihr euch noch? Früher, als ihr klein wart und der blöde Moritz (Felix, Thomas, Stefan oder so) euch ärgerte und ihr ihm daraufhin ein total saures "Blödmann" an den Kopf warft, woraufhin der blöde Moritz (Felix, Thomas, ihr wisst schon) heulend zu seiner Mama oder Lehrerin rannte und petzte und man euch deswegen zu einer Entschuldigung zwang? Oder als ihr nur mal schauen wolltet, ob der Schwester Barbie Puppen brennen können (ob des Bruders Comics mit Edding übermalt besser aussehen) und man euch zu einer Entschuldigung zwang? Wisst ihr noch, wie ernst ihr diese Entschuldigung damals meintet? Ob sich der Herr Oettinger auch daran erinnert?

Bück dich

Heute morgen lag auf dem Parkplatz vor meinem Supermarkt ein Zehn Cent Stück. Ich bückte mich um es aufzuheben, aber nicht ohne mich vorher zu vergewissern, dass keine Menschen in der Nähe sind. Tatsächlich bin ich schon des öfteren in der Stadt an Cent Stücken vorbei gelaufen und habe sie auf der Straße liegen lassen. Woran liegt das? Ist es mir peinlich, mich nach Geld zu bücken? Möchte ich in der Öffentlichkeit nicht den Eindruck erwecken, es nötig zu haben, Geld aufzuklauben? Oder bin ich gar einfach zu faul und bücke mich erst ab einem Euro? Keine Ahnung. Die damalige Freundin hat da überhaupt keine Skrupel. Und sie hat natürlich auch Recht damit. Was ist schon dabei, ein Cent-Stück aufzulesen, das jemand verloren hat? Tja, was nur?

Alles Roger das Blog von Roger Graf

Privacy Policy Settings